Home: online-pkv.de » PKV BU Blog » Krankenversicherung » Private KV » Chefarztbehandlung – was kostet das? [Teil 2/2]

Chefarztbehandlung – was kostet das? [Teil 2/2]

Die wählärztliche Leistung, auch oft noch als Chefarztbehandlung bezeichnet ist vorab nicht zu kalkulieren. Hier sind die einzelnen Behandlungsschritte im Verlauf zu bewerten und diese werden dann berechnet. Ohne Versicherung sollten Sie diese nicht selbst zahlen.

Bereits im Teil 1 “Was kostet ein Einzelzimmer” haben wir uns die Mehrkosten für ein Einzel- oder Zweibettzimmer und die damit zusammenhängenden Kosten angeschaut. Es gehr aber noch weiter, denn die Wahlleistung ist im einiges teurer und wichtiger. Heute geht es um die Chefarztbehandlung, welche weit mehr Kosten verursachen kann.

Chefarztbehandlung als Zusatzabsicherung (Wahlärztliche Leistungen)

Warum dazu das Krankenhaustagegeld gänzlich ungeeignet ist und hohe Risiken birgt, habe ich in der Vergangenheit bereits beschrieben. 

Ich bleibe bewusst bei dem Begriff „Wahlarzt“ und verwende nicht den veralteten Begriff Chefarztbehandlung. Spricht man mit Versicherten, kommt immer das Argument. 

Wer braucht den Chefarzt? Der operiert viel seltener und vielleicht kann das der Stationsarzt viel besser. 

Das stimmt. Und da gebe ich Ihnen durchaus in vielen Punkten recht. Denn Chefarzttätigkeiten bedeuten leider auch viel Verwaltung, Betreuung und an den Universitätskliniken viel Zeit für Lehre und Forschung. Das „Tagesgeschäft“, also die eigentliche Behandlung und Operation, übernehmen oft Oberärzte. So kann es also passieren, dass ein Stationsarzt, Oberarzt oder gar der Assistenzarzt (den Namen finde ich völlig irreführend, denn der arbeitet durchaus allein und assistiert nicht nur) durchaus häufiger operiert und manche Eingriffe sogar routinemäßig besser kann. Deshalb Wahlärzte. Die wahlärztliche Leistung hingegen bedeutet, dass Sie sowohl der Chefarzt, aber auch sein sogenannter ständiger Vertreter behandeln darf und wird. Das sind in den meisten Fällen Oberärzte. Das hat einen weiteren Komfortvorteil, denn diese Patienten werden meistens morgens recht früh behandelt. Das hängt damit zusammen, dass die privat ärztlichen Leistungen zuerst erbracht werden, es sei denn, es stehen medizinische Gründe dagegen. 

Jetzt darf man auch hier der Meinung sein, es ist vollkommen egal, ob Sie morgens um acht oder nachmittags um drei unter das Messer oder in die Endoskopie kommen. Das stimmt natürlich, aber wenn sie nichts essen und nichts trinken dürfen oder wenn Sie Schmerzen haben, dann ist es ganz angenehm, möglichst früh das Problem in den Griff zu bekommen. Aus meiner eigenen Erfahrung an der Charité und in anderen Kliniken ist es durchaus hilfreich, eine solche privatärztliche Option zu haben. Ich hatte bisher entweder Glück oder einfach eine gute Planung, dass ich dadurch immer früh dran war. 

Gerade bei Untersuchungen wie der bei mir erforderlichen ERCP oder aber auch einer Koloskopie bin ich lieber früh dran und konnte nachmittags wieder normal essen und aufstehen. 

Was kostet der Wahlarzt, die Chefarztbehandlung?

Zusammengefasst lässt sich sagen: Ein Einzelzimmer hat tägliche Kosten in Höhe von 100 bis 200 € pro Tag. Privatstationen und Komfortstationen können teurer sein und hiervon nochmals abweichen. In den zusätzlichen Kosten für das Einzelzimmer oder auch das Zweibettzimmer sind generell weitere Leistungen enthalten. So gibt es einen anderen Speiseplan, eine Zeitung, einen Bademantel, Handtücher und andere Nebenleistungen. Oftmals ist auch das Internet oder die Versorgung mit TV und Internet inklusive. 

Das Zweibettzimmer hingegen ist zum Preis zwischen 80 und 150 € zu bekommen. Auch hier selbstverständlich pro Tag. Auch hier können Kosten abweichen. All diese Kosten sind aber recht gut kalkulierbar.

Die Wahlleistung Arzt, in einigen Tarifen noch Chefarztbehandlung genannt, sichert nicht nur eine schnellere Versorgung, sondern ermöglicht eine gezielte Auswahl des Arztes und des Krankenhauses.

Damit Sie ein Gefühl dafür bekommen, welche Kosten für eine solche Absicherung anfallen. Habe ich Ihnen hier einige Onlinerechner verlinkt.

Onlinerechner für Ein- und Zweibettzimmer und den Arzt

Solche Produkte hatte ich im letzten Beitrag schon verlinkt, daher hier ergänzend nochmal die Links.

Bei den Tarifen handelt es sich um hochwertige stationäre Zusatzversicherung, welche Sie direkt online berechnen und für sich abschließen können, falls Bedarf besteht. Dennoch ist auch hier Beratung in den meisten Fällen sinnvoll.

Wichtig in diesem Zusammenhang, dass diese Zusatzversicherungen zu einer gesetzlichen Krankenversicherung ergänzend sind. Bedeutet also: Sind Sie privat versichert und haben einen schlechten, alten oder weniger leistungsfähigen Tarif gewählt, können Sie diese Ergänzungsearife nicht nutzen, da hier eine Vorleistung der gesetzlichen Krankenkasse Voraussetzung ist. Mit diesen Tarifen lassen sich aber für gesetzlich Versicherte sowohl die Kosten für das Einzelzimmer, das Zweibettzimmer oder die Wahlleistung Chefarzt absichern. 

Je nachdem, welcher Bedarf besteht, können Sie also mit einem Krankenhaustagegeld die Kosten pauschal als festen Euro Betrag pro Tag versichern oder aber die Kosten für die Leistung, das Einzelzimmer oder das Zweibettzimmer.

Chefarztbehandlung – was kostet das?

Die Wahlleistung Arzt ist ein unkalkulierbarer Kostenfaktor, da Sie nicht wissen, welche ärztlichen Leistungen erforderlich sind. Deshalb gibt es hier keine Pauschale in Form einer täglichen Kostenpauschale. Hier werden tatsächlich die Kosten der ärztlichen Leistung abgerechnet und diese finden sich dann detailliert auf einer Rechnung nach den Gebühren Ziffern sortiert. 

Chefarztbehandlung Wahlleistung Arzt
Kosten einer ERCP Untersuchung

Macht der Arzt, egal ob Chefarzt oder sein Vertreter, hier eine Ultraschalluntersuchung, eine Koloskopie oder andere Untersuchungen, so bekommen Sie hierfür eine detaillierte Rechnung für meine Untersuchungen im Frühjahr in der Charité habe ich Ihnen weiter hier einfach einmal einen Ausschnitt aus der Rechnung eingeblendet. Dort finden Sie die Kosten für eine Koloskopie, eine ERCP und weitere Leistungen. 

Chefarztbehandlung Wahlleistung Arzt
Kosten einer Koloskopie als Wahlarzt Leistung

Nicht enthalten sind hier Kosten für Anästhesie, da die von dem diensthabenden oder durchführenden Anästhesisten separat berechnet werden. Auch diese Kosten lassen sich mit solchen Zusatzversicherungen abdecken. 

Was kostet ein Einzelzimmer

Mehr Kostenbeispiele finden Sie unter dem Hashtag #waskosteteigentlich

Ein besonders hoher Betrag war hier fällig.

Ebenso, und das vielleicht zum Schluss, sind auch Kosten für vor- und nachstationärer Behandlungen versichert, wenn der Arzt sie vor Aufnahme oder nach Entlassung noch einmal sehen möchte. Sie sehen, es gibt ganz unterschiedliche Möglichkeiten, den Komfort in einem Krankenhaus zu erhöhen. Es muss nicht zwingend eine Komfortstation sein. Natürlich sollten Sie das Krankenhaus nach seinen medizinischen Dienstleistungen und nicht nach der Schönheit oder der Modernisierung der Zimmer auswählen. Einer meiner Ärzte sagt immer: 

Es gibt die schönen Kliniken und die guten und wir gehören zu den letzteren.

Nichtsdestotrotz bin ich gerade bei Aufenthalten in älteren Kliniken sehr froh, die Option Einzelzimmer zu nutzen, um dort etwas mehr Privatsphäre und auch Komfort zu haben. Gerade bei Verletzungen, die nur lange dauern, sie aber nicht mehr wirklich einschränken, zum Beispiel nach einem Skiunfall. Ein Bruch, der in Ruhe verheilen muss, dann ist es ganz angenehm allein in einem Zimmer zu sein. Sie können telefonieren. Besuch empfangen und Sie können fersehen. Wann, wie und wie lange Sie wollen. Vor diesem Hintergrund denken Sie für sich über eine solche Absicherung nach. Wenn Sie weiteren Bedarf für eine Beratung haben oder Fragen dazu. Dann melden Sie sich einfach über einen der gängigen Kontakt Wege. Dazu können Sie meinen Live Chat nutzen oder über die Kontaktseite eine der von Ihnen präferierten Kontaktmöglichkeiten wählen.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner