Artikel mit ‘Bestand’ getagged

21.
Oktober '19

AXA Krankenversicherung mit Beitragsanpassungen im BESTAND zum 01.01.2020


Nachdem viele Gesellschaften zunächst die Zahlen für das Neugeschäft veröffentlicht haben, ist die AXA dieses Jahr sehr früh mit den Zahlen für den Bestand. Auch wenn die Informationen an die Kunden erst in einigen Wochen versandt werden, hier schon einmal Zahlen, Daten, Fakten zur Beitragsanpassung für Bestandskunden zum 01.01.2020 bei der Axa und auch bei der DBV als Untermarke der Axa.

Deutlich trifft es dieses Jahr einige Tarife und versicherte im EL Bonus. Nachdem die Anpassungen im VITAL Tarif die letzten Jahre sehr deutlich waren (Informationen dazu hier) folgt nun der nächste Streich. Interessant zudem hier der von der Axa selbst bereitgestellte Beitrasgverlauf. Dazu aber gleich mehr.

AXA Krankenversicherung – Beitragsanpassung 2020 im Bestand

Die Anpassungen werden in den Kundeninformationsschreiben ab dem 12. NOVEMBER 2019 verschickt. Auch erst ab diesem Zeitpunkt können Umstellungsangebote in andere Tarifstufen berechnet werden. Alle Zahlen und Daten stammen aus der, von der AXA selbst herausgegebenen Broschüre BAP 2020.

Welche Tarife werden angepasst

Final ist noch nicht alles veröffentlicht, klar sind aber Anpassungen in den folgenden Tarifen im BESTAND. Dennoch hier zunächst die bereits verfügbaren Informationen zur den Tarifen, welche angepasst werden.

EL BONUSXXXEL BONUSXXX

Tarif Kinder /
Jugendliche
Männer Frauen
EL BONUS X X X
EL BONUS U X X X
EL BONUS N X X X
EL Elementar X X X
EL Elementar N X X X
EL Elementar 400 X X X
EL Elementar 400 N X X X
ECO 1300 X X X
ECO 2600 X X X
ECO 4800 X
ECO 5200 X X
ECR 2600 X
ECR 5000 X
DBV 0140 X
DBV 0140A X
DBV 0141/18 X X
DBV 0141/20 X X X
DBV 0141A/18 X
DBV 0141A/20 X X
DBV 0142/20 X
DBV 0144/20 X X X
DBV 0144A/18 X X
BEA X X
Ärzte VA100-2 X X X
Ärzte PRAXMed X X X
Vision Med X X X
Vision Med A X X
Vision Med-N X X X
Vision Med NA X X
DBV Ärzte Tarif 110 X X X
DBV Ärzte Tarif 110A X X
DBV Ärzte Tarif 112 X
DBV Ärzte Tarif 112A X
DBV Ärzte Tarif 113 X
DBV Ärzte Tarif 113A X
DBV Ärzte Tarif 115 X X
DBV Ärzte Tarif 115A X X
DBV Ärzte Tarif 116 X X
DBV Ärzte Tarif 117 X X
DBV Zahnarzt T. 150 X X
DBV Zahnarzt T. 150A X
DBV Zahnarzt T. 150N X X
DBV Zahnarzt T. 150NA X
DBV Zahnarzt T. 152 X
DBV Zahnarzt T. 153 X X
DBV Zahnarzt T. 153A X
DBV Zahnarzt T. 153N X X
DBV Zahnarzt T. 153NA X
DBV Zahnarzt T. 154 X X
DBV Zahnarzt T. 152 X X

Interessant sind aber neben den Tarifen der Anpassung insbesondere die Zahlen und die Zusammensetzung einer Anpassung. Auch geht die Axa hier sehr offen damit um und veröffentlicht (gegenüber den Maklern) auch Zusammensetzungen der BAP in Teilen.

Axa Beitragsanpassung im Bestand – Zahlen

So ist am Beispiel des EL Bonus gut zu erkennen, wo die Entwicklung herkommt. Dabei mildern die Stornogewinne (also verbleibende Rücklagen weil Versicherte dem Unternehmen den Rücken gekehrt haben, welche Ihre Rückstellungen nicht mitnehmen konnten) die Anpassung für die verbleibenden Kunden.

Dennoch ist die Entwicklung- speziell im „zu billig kalkulierten“ EL-Bonus teilweise erschreckend. Hier hat sich die Prämie innerhalb von knapp 7 Jahren (also ab 213 € für einen heute 55 jährigen mehr als verdoppelt. QUELLE: AXA Maklerinfo BAP 2020.

Was sich aber auch sehr gut zeigt, wie „billig“ der Tarif im Vergleich zum GKV Höchstbeitrag war. Wer also in 2013 die Differenz dazu angelegt hat, der sollte auch heute wie zukünftig keine Probleme haben. Selbst heute liegen hier noch einige hundert Euro dazwischen.

Noch einige Beispiele zu Anpassungen:

Auch hier ein Beispiel mit einer weiteren Anpassung und auch einem Verlauf der letzten 10 Jahre. Es handelt sich hierbei um Ärztetarife.

Und nun, was tun?

Erstmal nichts. Da die Anpassungen regelmäßig kommen und sinnvoll sind, um die Leistungen zu erhalten, macht ein Versichererhopping keinen Sinn. Wer schon Jahre in den Tarifen versichert ist, der hat teilweise länger keine Anpassung bekommen und „Geld gespart“, da nötige Anpassungen nicht erfolgt sind. Diese werden nun nachgeholt und das „Gesparte“ kommt nun mit einer höheren Anpassung.

Wer aber im EL oder EL Bonus versichert ist, der sollte sich spätestens jetzt eine Strategie überlegen. Ansparen wenn es noch geht, Tarifwechsel überlegen aber sich darauf einstellen, dass es hier teurer wird.

In dem folgenden (älteren) Artikel habe ich bereits einige Hinweise und Tipps dazu aufgeschrieben.

1.) Beitragserhöhung in der PKV – und nun? Nur nichts überstürzen

2.) Beitragserhöhung in der PKV – warum Sie nicht voreilig kündigen sollten

 

Quellen: AXA, AXA MaklerInfo und GewaComp

25.
Februar '14

Und plötzlich ist der Versicherer weg- Ergo direkt überträgt seine Riester Verträge an die Hanse Merkur


Da haben sie ihren Versicherungsschutz sorgfältig ausgewählt, sich Gedanken um den Tarif und die Ausgestaltung gemacht und ihre Police schon lange in den Händen. Doch dann, dann kommt Post vom Versicherer und man teilt Ihnen mit, den Bestand der Riesterverträge habe man nun auf ein ganz anderes Unternehmen übertragen, ein Unternehmen zu dem sie vielleicht gar nicht wollten?

Sie glauben das geht nicht? Geht doch!

Ergo_Hanse_Riester

So geschehen vor einigen Wochen mit den Beständen der zum Ergo Konzern gehörenden „Ergo direkt Lebensversicherung AG“. Die dort im Bestand befindlichen ca. 6.000 Riesterverträge wurden mit Wirkung zum 27. Dezember 2013 in die Bestände der HanseMerkur Lebensversicherung AG übertragen und durch die Genehmigung des zuständigen Aufsichtsamtes, BaFin, wurde die Übertragung wirksam.

Anscheinend hat das Geschäft mit den staatlich geförderten Altersvorsorgeprodukten nicht den gewünschten Effekt zielt oder einfach nicht genug Ertrag gebracht, daher hatte Ergo schon vorab bekannt gegeben man nehme kein Neugeschäft mehr hierzu an.

Warum keine Übertragung im eigenen Haus?

Diese Frage ist ja durchaus berechtigt, denn mit der Ergo Lebensversicherung AG gibt es im eigenen Konzern durchaus ein Unternehmen, auf welches man hätte die Verträge ebenfalls übertragen können. Laut Pressesprecherin Regina Urich werden auch neue Interessenten heute an diese Konzerngesellschaft verwiesen.

Ob jetzt die HanseMerkur Lebensversicherung einen besseren Preis gezahlt hat und es daher (wirtschaftlich) sinnvoller war, bleibt reine Spekulation.

(mehr …)

17.
November '10

Axa mit (teils deutlichen) Beitragsanpassungen im Bestand für 2011


Bereits im Juli hatte die Axa Krankenversicherung die Beitragsgarantien für das Neugeschäft veröffentlicht. Anders als im Neugeschäft werden in den Beständen meist andere Tarife und zu anderen Prozentsätzen angepasst. In einem Rundschreiben wies die Axa nun auf die Daten für das Bestandsgeschäft hin.

Falls Sie also bereits in Tarifen der AXA Krankenversicherung versichert sind, hier die Tarife die eine Anpassung zum 01. 01. 2011.

Vital 750 (Alte Welt) bei Männern und Frauen (bei Männern durchschnittlich 24% bei Frauen 16%)

EL/ EL 400 (Elementar) bei Kindern und Frauen (durchschnittlich 19% bei Frauen)

EL Bonus bei Männern (durchschnittlich 7%)

ECO 1300 bei Kindern, Männern und Frauen

Vital Z bei Kindern, Z100S bei Männern und Frauen

AM/ K unterschiedliche Anpassungsgruppen

KG 2 bei Männern und Frauen

Vision 1 und Vision 1F bei Männern und Frauen (durchschnittlich im Vision 1 bei Männern 13%, Frauen 4,5% und im Vision 1F bei Männern wie Frauen 22%)

Vision 2 und 3 bei Männern und Frauen (im Vision 3 auch bei Kindern und Jugendlichen)

Vision Start bei Kindern und Jugendlichen

Tarife 14/ 34 in unterschiedlichen Gruppen

VA 100-2 bei Männern

PRAXMed bei Männern und Frauen

VisionMed bei Frauen

11/ 31 in unterschiedlichen Gruppen

KG-SU bei Männern und Frauen

Pflegetagegeld PTG Dyn bei Männern, Frauen und auch Kindern

Beihilfetarife B3 15- B3 70 bei Männern

BS 15A – BS 70 A bei Jugendlichen, Männern und Frauen

B3 25A – B2 70A bei Jugendlichen und Männern

CKB20 / CKB 30 bei Kindern und Männern

Auch wenn die Anpassungen zum Teil durchaus besorgniserregend sein können, bitte handeln Sie nicht voreilig. Bevor Sie überstürzt handeln beachten Sie bitte auch den Blogbeitrag zum Thema “Nicht voreilig kündigen bei Beitragsanpassung” und informieren sich unter der Rubrik BAP hier im Blog über andere Anpassungen bei den Mitbewerbern.

Denken Sie bitte dran, Kostensteigerungen in der PKV resultieren aus mehreren Faktoren. In diesen Anpassungen sind die Stornoentwicklung und neue Sterbetafeln, wie auch gestiegene Leistungsausgaben berücksichtigt.

Versicherte im (alten) Tarif VITAL der Axa, welche letztes Jahr wegen einer Beitragsanpassung von 250 EUR in 750 EUR Selbstbeteiligung gewechselt sind, haben einmalig die Möglichkeit in den Tarif mit kleinerer SB (250 EUR) OHNE Gesundheitsprüfung zurückzukehren.

Aufgrund der Anpassung ist es bis zum 23. 11. 2010 nicht möglich Umstellungsangebote zu rechnen oder Ersatz- und Änderungsanträge policiert zu bekommen.

11.
August '09

Beitragsanpassungen die „Nächste“ – Central Krankenversicherung


Guten Tag sehr geehrte Leser,

wie Sie ja bereits in den bisherigen Blog Beiträgen zur Axa, Allianz und dem Deutschen Ring lesen konnten, hier nun auch weitere Anpassungen/ Garantien der Central Krankenversicherung.

Zunächst einmal gibt es Anpassungen der Selbstbeteiligung in einigen Tarifen. Die Steigerung der SB ist neben der Möglichkeit der Beitragsanpassung an sich eine Variante die steigenden Kosten auszugleichen.

Anpassungen sind in den folgenden Tarifen vorgesehen. (Angegeben ist die neue SB, Veränderung in EUR in Klammern)

central.comfort1 / EKN250  =   300 € (+25) bei Erwachsenen, 275 € (+25) bei Kindern/ Jgl.
central.comfort3 / EKN1000  =  1.250 € (+150) bei Erwachsenen, 1.200 € (+100) bei Kindern/ Jgl.
central.comfort4 / EKN1500  =  1.750 € (+150) bei Erwachsenen, 1.600 € (+100) bei Kindern/ Jgl.
central.comfort5 / EKN2500  =  2.600 € (+100) bei Erwachsenen, 2.600 € (+100) bei Kindern/ Jgl.
CV3H1 / CV3N1  =  1.150 € (+100) bei Erwachsenen, 1.100 € (+50) bei Kindern/ Jgl.
KEH250 / EKE250  =  275 € (+25) bei Erwachsenen, 250 € (+/-0) bei Kindern/ Jgl.
BSSN  =  275 € (+25) bei Erwachsenen, 275 € (+25) bei Kindern/ Jgl.

Weiterhin erheben sich in den folgenden Tarifen Anpassungen im Neugeschäft und für Bestandskunden.

comfort 0, 2/ EKN 0,600  =  Anpassung bei Männern, Frauen, Kindern und Jgl.

comfort 1, 3, 4, 5/ EKN 250, 1000, 1500, 2500 = (SB-) Anpassung bei Männern, Frauen, Kindern und Jgl.

CV3H/ CV3N 250, CV3H1, CV3N1  =  Anpassung bei Männern, Frauen Kindern und Jgl.

CV3H1/ CV3N1 und CVP500  =  Anpassung bei Männern und Frauen NUR im Neugeschäft, bei Kindern und Jgl. auch im Bestand.

KEH 250 + 750 bei Männern (Neu- und Bestand) und Frauen (nur Neugeschäft bei 750 EUR SB)

Weiterhin angepasst werden diverse Tagegeldtarife und auch alle Tarife zur Beitragsentlastung im Alter (EBE, EBE63)

Da die neuen Prämien wenig Aufschluss über Anpassungen im Bestand geben, seine hier nur exemplarisch einige Beispiele genannt.

Zunächst eine generelle Anmerkung. Angegeben sind immer die Prämien OHNE Gesetzlichen Zuschlag, somit berechnen sich auch die Steigerungen ohne den 10% Aufschlag. (Auflistung nach Prämie alt, Prämie neu, Anpassung)

Die Anpassungen sind kein Maßstab und nicht zu vereinheitlichen, nur exemplarische Beispiele.

Männer, 30 J./ 40.

Tarif comfort (ohne SB)  =  336,63 / 380,38, Anpassung: 43,75 EUR oder 13%  (bei Alter 40 +54,19, 12,4%)

Tarif comfort2 (650 SB)  =  276,29 / 324,05, Anpassung: 47,76 EUR oder 17,26% (bei Alter 40 +59,47, 16,6%)

Tarif EKN 250 (250 SB)  =  360,21 / 413,12, Anpassung: 52,91 EUR oder 14,68% (bei Alter 40 +66,13, 13,85%)

Frauen, 30 J./ 40.

Tarif comfort (ohne SB)  =  451,56 / 498,35, Anpassung: 46,79 EUR oder 10,36% (bei Alter 40 +55,49, 10,06%)

Tarif comfort2 (650 SB)  =  383,33 / 383,33, Anpassung: 9,16 EUR oder 2,4% (bei Alter 40 +12,00, 2,58%)

Tarif EKN 250 (250 SB)  =  523,88 / 586,16, Anpassung: 62,28 EUR oder 11,88% (bei Alter 40 +73,23, +11,8%)

Nochmals zur Verdeutlichung. Es handelt sich hier um Anpassungen im Neugeschäft. Die Bestandstarife können andere Anpassungen erhalten. Auch sind die Anpassungen immer speziell auf den Fall zu betrachten, wo auch zu berücksichtigen ist wann diese das letzte Mal eine Anpassung erfahren haben. Zu den hier genannten Prämien muss immer der 10%ige gesetzliche Zuschlag addiert werden.
Bei weiteren Berechnungswünschen oder Fragen zu speziellen Tarifen warten Sie bitte die Ihnen zugehenden Beitragsanpassungsschreiben ab. Diese werden aber erst Ende November für Bestandskunden zugehen. Haben Sie Fragen zu Neugeschäftsbeiträgen senden Sie mir über das Kontaktformular gern eine Nachricht.
Alles weitere zu Anpassungen soweit verfügbar in den nächsten Tagen und Wochen.
Die Beitragsanpassungen gelten übrigens nicht in der neuen Vario Tarifserie die zum 01. 07. eingeführt wurde. Einen ausführlichen Kommentar mit meiner Einschätzung können Sie hier nachlesen.
Im nächsten Beitrag finden Sie hier die Beitragsanpassungen 2011 für die Central.