Artikel mit ‘AG’ getagged

01.
September '19

Barmenia Krankenversicherungsverein aG – Umwandlung zur Aktiengesellschaft, die dem VVaG gehört – was ändert sich für Kunden?


Der Markt verändert sich und auch die Rechtsformen, Beteiligungen und Zusammenschlüsse an Unternehmen verändern sich. So befinden sich im Verband der Privaten Krankenversicherungen (Stand 08/2019) aktuell 24 Aktiengesellschaften und 16 Versicherungsvereine. Einige werden sich noch an den größeren Zusammenschluss vor einiger Zeit erinnern, da verschwand der Name Deutscher Ring KV aG und wurde verschmolzen mit der Signal Iduna Krankenversicherung. (Mehr Infos dazu hier)

Auch in Wuppertal, dem Hauptsitz der Barmenia Krankenversicherung ändert sich nun etwas. Nach der nun vorliegenden Genehmigung der BaFin kann der Umwandlungsvertrag im Wege der Ausgliederung nun vollzogen werden.

Rückwirkend zum 01.01.2019 und erst nach Zustimmung der Mitgliederversammlung (die nun erfolgt ist), werden Zug um Zug nicht nur die Vermögensgegenstände, sondern auch die Krankenversicherungsverträge der 298.894 Vollversicherten (Quelle: mapReport 2019, Stichtag 31.12.2018) auf das neue Unternehmen übertragen.

Was das genau bedeutet und wo die Vor- und Nachteile liegen (können), das schauen wir uns einmal genauer an. Grundlage und Quelle sind neben dem aktuellen Eintrag im Handelsregister auch die entsprechenden Vertragsgrundlagen. Diese sind öffentlich und wer diese lesen möchte, der kann das gern als kostenpflichtigen Download im Handelsregister tun.Barmenia Ausgliederung VVaG in Aktiengesellschaft

Neugründung einer Barmenia Krankenversicherung Aktiengesellschaft

Hierzu wird eine bereits bestehende AG übernommen und umbenannt. Das ist bei Übertragungen und Gründungen nicht unüblich und spart am Ende den Vorlauf und weitere Gründungskosten. Die hier übernommene AG trug vorher den Namen „Friedenshöhe Vertriebs- und Verwaltung-AG“ und sitzt/ saß am gleichen Sitz wie die Barmenia selbst, bzw. war schon vorher verbunden. Hier der letzte Auszug bzw. die letzte Änderung im Handelsregister und die nun erfolgte Umfirmierung in „Barmenia Krankenversicherung AG“. Ebenso die Erhöhung des Stammkapitals auf 10 Mio. Euro.

Der alte Barmenia Krankenversicherungsverein aG (welcher zukünftig nur noch Barmenia Versicherungsverein aG heißen wird) bleibt weiter als Unternehmen bestehen. An der neuen Aktiengesellschaft der Barmenia KV AG hält der Verein alle Anteile, bleibt also mit 100% alleiniger Aktionär des neuen Unternehmens.

Hier der Eintrag des alten VVaGs, welcher die Ausgründung enthält.

 

Im Gegenzug überträgt der bisherige Krankenversicherungsverein lauf Ausliederungsvertrag seine

  • – Vermögenswerte wie Immobilen

  • – Beteiligungen (zum Beispiel die 85,84% die am Barmenia Immobilienfond II gehalten werden)

  • – sämtliche Aktien an der Forumfinanz, alle Anteile an der DASG und die 76% Beteiligung an der Barmenia-IT

  • – alle Verträge mit Mitarbeitern, Vertreter, Maklern und Geschäftspartnern

  • – Kooperationsverträge etc.

(mehr …)