Schlagwort Beitragsanpassung

Die Beitragsanpassung (BAP) in der Privaten Krankenversicherung (PKV) ist wichtig und notwenig um die Leistungsfähigkeit zu erhalten.

Was Sie tun können und wie Sie auf eine Beitragsanpassung reagieren, lesen Sie hier nach.

Dabei sind Tarifwechsel, Anpassung von Leistungen oder Anpassung der Selbstbeteiligung mögliche Optionen, welche zu bedenken sind.

Sie sollten keineswegs voreilig kündigen oder Leistungen reduzieren, sondern sich beraten lassen.

Warum steigen die Beiträge an?

Für den Anstieg der Prämien in der Privaten Krankenversicherung sind unterschiedliche Faktoren verantwortlich. Zunächst gibt es planbare Anpassungen. Diese finden in den Kindertarifen statt oder nach Ausbildungsende bei Beamtenanwärtern. Diese “geplanten” Anpassungen sind an ein festes Ereignis oder das Überschreiten eines bestimmten Alters gebunden und somit vorher bekannt.

Weiterhin gibt es daneben die klassischen, ungeplanten Beitragsanpassungen. Bei einigen Gesellschaften finden diese mitten im Jahr, bei den meisten aber zum 01. 01. eines Jahres statt. Der Versicherer informiert den Kunden dann, meist mit einem Nachtrag zum Versicherungsschein, über die neuen Beiträge.

Gründe für eine Beitragsanpassung können sein:

– gestiegene Lebenserwartung

Die Menschen werden älter und das führt zu steigenden Kosten? Warum? Nun, die private Krankenversicherung ist so kalkuliert, dass die Leistungen nicht an einem festen Termin enden, sondern solange der Vertrag besteht/ bis Lebensende gezahlt werden müssen. Das hat zur Folge, dass sich eine steigende Lebenserwartung auswirken muss. Salopp gesagt: “Irgendwo muss das Geld für die Ausgaben in den “letzten Jahren” ja herkommen.

– gestiegene Leistungsausgaben

Anders als in der gesetzlichen Krankenkasse, wo die Leistungen durch den Gesetzgeber verändert werden können, sind diese in der PKV garantiert und vertraglich vereinbart. Kalkulieren kann der Versicherer jedoch nur die Kosten, die er zum Zeitpunkt der Tarifeinführung auch kennt.

Steigen nun die Kosten schneller an, weil die Behandler höhere Vergütungen bekommen, Medikamente neu auf den Markt kommen und/ oder teurer sind, oder entstehen sonst höhere Kosten, so müssen diese umgelegt werden. Warum? Würde der Versicherer dieses nicht tun, so liefe er Gefahr “pleite” zu gehen und seine Leistungsversprechen nicht mehr einhalten zu können.

– Falsch-/Fehlkalkulation

Bei der Einführung eines neuen Tarifs hat der Versicherer mehrere “Baustellen”. Zum Einen soll der Tarif leistungsfähig sein, gleichzeitig günstig. Klar, ist der Tarif “zu teuer”, schließt den kein Kunde ab und der Tarif fristet ein Schattendasein. Ist er aber zu billig, so verärgert man die “gerade gekommenen” Neukunden mit der schnellen Beitragsanpassung. Hier gelingt es einem Unternehmen besser, anderen schlechter einen geeigneten Mittelweg zu finden.

Kurz notiert: Beitragsanpassungen Münchener Verein zum 01. Januar 2014

Bekannt sind nun auch die voraussichtlichen Beitragsanpassungen bei dem Münchener Verein. Anders als in den letzten Jahren werden nur wenige Tarife von einer Anpassung betroffen sein. So werden im Neugeschäft folgende Personengruppen und Tarife angepasst: Bonus Care Advance Plus (Tarif 861) geringe Steigerungen bei Kindern, bis zu 21% bei Jugendlichen Excellent 728 mit drastischen Anpassungen bei Kindern, bis zu 26% bei Jugendlichen Excellent 730 Senkungen bei Kindern, Anpassungen bis 25% bei Jugendlichen Excellent 767, Steigerungen bei Kindern und Jugendlichen bis…

Beitragsanpassung der Allianz zum 1.1.2014

Und da ist schon der nächste Anbieter mit veröffentlichten Zahlen für die Beitragsanpassung im kommenden Kalenderjahr. Auch die Allianz ist damit relativ frühzeitig und bietet so genug Möglichkeiten entsprechend zu reagieren. Die Anpassungen gestalten sich unterschiedlich, je nachdem ob der Tarif in der Unisexwelt oder noch in der alten Bisexwelt abgeschlossen wurde. Tarife in der Unisexwelt Die Allianz teilt mit, dass fast alle Tarife in dieser Tarifwelt eine Beitragssenkung bekommen, als Grund gibt die Allianz hier an dass sie in den letzten Jahren viel…

RuV Krankenversicherung – Beitragsanpassung 2014 in Zahlen

Wie in den Vorjahren geben die Gesellschaften nunmehr den Anpassungsbedarf in den Tarifen bekannt und erneuern die bereits veröffentlichten Beitragsgarantien. Bei der RuV Krankenversicherung finden die Anpassungen nur in folgenden Tarifen im Neugeschäft statt, für das Bestandsgeschäft gibt es noch keine finalen Aussagen: Erwachsene: AGIL premium ohne SB (TN0U) ca. 3 – 3,5%; AGIL comfort ohne SB (MP0U) ca. 2 – 3%; AGIL classic 960 und 1920 SB (EP2U, EP3U) ca. 5 – 7% Krankentagegelder TA6U, TA13U, TA26U werden um…

Barmenia Krankenversicherung schon jetzt mit Beitragsgarantien bis Ende 2014

Es wird auch von Jahr zu Jahr früher, die Bekanntgabe der Beitragsgarantien. Waren wir in den letzten Jahren fast immer zur Mitte des Jahres an der Reihe, so kommt die Barmenia in diesem Jahr schon im April mit einer solchen Garantie. Für die folgenden Tarife wird im Neugeschäfft ein unveränderter Beitrag bis zu,m 31. 12. 2014 garantiert. Der Versicherer hat also für diese Tarife die Prüfung schon abgeschlossen und wird eine Anpassung frühestens zum 01. 01. 2015 vornehmen. Weiterhin ist…

Die Deutsche Krankenversicherung (DKV) mit teils deutlichen Beitragsanpassungen zum 01. 04. 2013

Ein Schelm wer Böses dabei denkt. Zum Jahresende haben die meisten Unternehmen der Privaten Krankenversicherung (PKV) die Beiträge im notwenigen Maß angepasst. Das ist ein völlig normaler Vorgang und wird bei dem Großteil der Unternehmen zum 01. 01. eines Jahres durchgeführt. (–> Warum gibt es Beitragsanpassungen?) Auch bei der DKV war es in der Vergangenheit oft/ meist der 1. Januar eines Jahres. Dieses Jahr aber nicht, denn es erfolgte in den Vollkostentarifen keine Anpassung. Was erstmal positiv klingt, nahm aber…

DKV Beitragsanpassung 2013- erst zum 01. 04. 2013

Ein Schelm wer Böses dabei denkt, oder? Eine Gesellschaft die bisher immer zum 01. 01. eines jeden Jahres die Beiträge angepasst hat, die verschiebt nun die Anpassung auf den 1. 4. 2013. Wenn ich böse wäre- bin ich aber nicht- könnte man ja unterstellen man will damit Kündigungen zu, Januar verhindern. Denn wer zum Januar keine Beitragsanpassung bekommen hat, der hat auch kein Sonderkündigungsrecht. Wer aber im April wechseln will, der muss in die neuen Unisextarife wechseln. Aber sicher wird…

Süddeutsche Krankenversicherung mit ersten (vorläufigen) Beiträgen in der Unisextarifwelt

Lange hat es gadauert und am 21. Dezember diesen Jahres soll es schon losgehen. Nachdem der Deutsche Ring Krankenversicherung und auch die Signal Krankenversicherung zwischenzeitlich die neuen, geänderten Bedingungen für die neuen Tarife nach dem Unisexmodell bekannt gegeben haben, folgt die Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) nun mit Beiträgen. Die Vorahnungen und Hochrechnungen scheinen sich auch in der Kalkulation zu bewahrheiten und obwohl die Beiträge noch final der Zustimmung des Treuhändlers benötigen können wir doch von diesen Zahlen ausgehen. Interessant ist auch…

Spiegel Online über die Private Krankenversicherung oder was die Schlagzeile “50% Lohnkürzung für Spiegel Redakteure” damit zu tun hat

Der Spiegel online hat in der letzten Woche mit einem reißerischen Titel mal wieder über die Private Krankenversicherung und die “Unbezahlbarkeit” berichtet geschrieben und dabei wohl einige entscheidende Fakten “vergessen”. Das macht in dem Fall auch Sinn, zumindest wenn man einem Berater der an Tarifumstellungen in der PKV Geld verdient, in die Karten spielen möchte. Wie ich auf diese Behauptung komme und was das Ganze mit Lohnkürzungen bei den Redakteuren zusammen hängt, lesen Sie gleich- doch der Reihe nach. Der…

Central ruft Kunden schon mal vorsorglich an um vor Beitragsanpassung zu “warnen”

In den vergangenen Jahren gab es viel zu Lesen und Hören über die Central Krankenversicherung und sicher hat dieses Unternehmen auch einiges zum “schlechten Ruf” der Branche beigetragen. Das versucht man nun wohl besser zu machen. Da es auch in 2013 eine Beitragsanpassung geben wird und zudem die Selbstbeteiligungen teilweise um mehr als 20% angehoben werden, führt nicht unbedingt zu gestiegenem Vertrauen in das Unternehmen. Dem will die Central nun entgegenwirken. Ob das Bundesweit passiert oder sich auf einzelne Bezirksdirektionen…

Beitragsanpassung bei der RuV 2013- neue Beiträge in Zahlen

Wie auch bei anderen Unternehmen kommt es auch bei der RuV Krankenversicherung ab dem 01. 01. 2013 in den Bisex Tarifen (also die Tarife die noch dieses Jahr abgeschlossen werden können) zu Anpassungen ab 2013. Es handelt sich hier um Anpassungen im Neugeschäft, über Anpassungen für bereits Versicherte (so genanntes Bestandsgeschäft) ist noch keine Höhe der Anpassung bekannt. Wen betreffen die Anpassungen genau? All die Versicherten und Interessenten, die jetzt einen Antrag mit Beginn 01. 01. 2013 stellen, werden auf…

Beitragsgarantie und Anpassungsbedarf der Inter Krankenversicherung zum 01. 01. 2013

Mehrfach habe ich bereits zu Anpassungen, Garantien oder teilweise auch schon Größenordnungen der Anpassung geschrieben. Nun liegen auch von der Inter Krankenversicherung erste Tendenzen vor. In folgenden Tarifen finden Anpassungen statt: Ärzte- und Zahnärztetarife Tarif JA – Garantie für Frauen, Anpassung bei allen anderen Gruppen Tarif JAZ 300A, ZAZ, ZAK 2, ZAK 3S Beitragsgarantie für alle Gruppen Tarif ZAK 0 und 1 – Garantie für Männer und Frauen MA 100, 110, 200, 210 – Anpassungen bei Männern, Frauen, wbl. Jgdl,…

Beitragsanpassung der Central Krankenversicherung zum 01. 01. 2013 und zusätzlich eine Erhöhung der Selbstbeteiligung

Bereits im letzten Jahr hatten viele Central Versicherte eher ein schlechtes Jahr. Erst gab der Versicherer massive Veränderungen der Geschäftspolitik bekannt, dann folgte eine Neuausrichtung und für viele stellte sich die Frage was zu tun ist mit dem eigenen Tarif. Kaum vom ersten Schock erholt, folgten schon wieder eher ungute Nachrichten. Beitragserhöhungen von bis zu 30% und das nach ähnlichen Zahlen ein Jahr zuvor. Neben der Anpassung der Beiträge hat der Versicherer auch noch eine andere Möglichkeit steigenden Kosten zu…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner