Home: online-pkv.de » PKV BU Blog » Krankenversicherung » Private KV » Meine neue Website, endlich modern

Meine neue Website, endlich modern

Der Weg war lang, steinig und endete mit einem Einhorn. Warum und wie es dazu kam, was Sie auf dem neuen Infoportal zur PKV, BU und Vorsorge alles erwartet und wie Ihnen schnell und direkt geholfen wird, das lesen Sie in diesem Beitrag. Am Ende kennen Sie auch die Geschichte des Einhorns, versprochen!

Endlich.

Neues Aussehen, gewohnt umfassender Inhalt

In diesem einen Wort lesen Sie förmlich meine Erleichterung. Warum, ist ganz schnell erklärt.

Als ich 2006 mit meiner Website online-PKV.de online ging, da war an vieles, was heute selbstverständlich ist, kaum zu denken. Das iPhone war noch nicht vorgestellt, Smartphones in der heutigen Form existierten nicht. Wer ins Internet wollte, der tat das an einem Computer.

Das wirkte sich auch auf die Seite und das Design aus. Die Seite war damals up-to-date und versprach all das an Information, was es so zu den Themen private Krankenversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung online noch nicht gab. Vieles entstanden aufgrund der eigenen Faulheit, Sachen nicht dreimal zu erklären, sondern einmal ausführlich und gründlich.

Die damalige Internetseite sollte meine Arbeit im Tagesgeschäft erleichtern, wurde aber ein Infoportal zur PKV und BU, was mir auch erst später klar wurde. Durch immer mehr Blogbeiträge, selbst gestaltete Übersichten und Muster Formulare wuchs die Seite immer mehr an.

Heute finden Sie hier 1.500 Beiträge, hunderte Downloaddokumente und vieles mehr.

Meine neue Website – damals war alles anders

Das damalige System war völlig in Ordnung, zu damaliger Zeit. Irgendwann im weiteren Verlauf wurde der Blog auf ein anderes System ausgelagert, blieb aber als Unterseite zu der Webpräsenz erreichbar.

Seit je her quäle ich mich (und insbesondere quält sich mein Webdesigner) mit zwei unterschiedlichen Systemen. Ich kann mich gar nicht oft genug bei Herrn Bockelmann bedanken. Es sind unzählbar viele Stunden ins Land gegangen, nicht nur für die neue Seite, sondern über die letzten Jahre immer wieder mit Rettungsversuchen für die alte.

Rettung deshalb, da die Seite gut verfügbar, viel besucht wurde und stetig wuchs. Mir fehlte beruflich wie privat einfach die Zeit, mich um eine neue Internetseite zu kümmern. Außer Texte und Ideen kann ich aber in Bezug auf Programmierung auch nix. Daher ab zu Spezialisten, machen meine Kunden ja auch so.

Herr Bockelmann hat selbst in seinem Urlaub Notfallpläne erarbeitetet, Rettungsversuche gestartet und vor einigen Jahren die Seite nach diversen Problemen noch mal online bekommen. Seit nun fast 5 Jahren ist jedoch klar:

„Das geht so nicht weiter.“

Als ich vor einigen Jahren (2017) Deutschlands bestes Versicherungsblog für Endkunden wurde, habe ich schon dort angekündigt, dass die Website gründlich überarbeitet wird und ein neues Design bekommen muss. Das war damals schon ein berechtigter Kritikpunkt der Jury.

Den größten Vorsprung vor den anderen Top-5-Blogs in der Kategorie Non-Corporate sichert sich der Blog von Sven Hennig durch seine überdurchschnittliche Sichtbarkeit und Vernetzung. Darüber hinaus schneidet er bei der fachlichen Qualität seiner Beiträge im Vergleich am besten ab. Beides kann die schwächeren Einschätzungen in den Bereichen Design, Navigation und Anwenderfreundlichkeit ausgleichen und ihm den ersten Platz (2016: Platz 3) im Jahr 2017 sichern. Von den Versicherungsexperten besonders gelobt werden die „gut geschriebenen Artikel“, die „sich auf das Wesentliche konzentrieren“.

Leider, das muss ich zu meiner Schande gestehen, blieb es bei dem Vorhaben. Auch im nächsten Jahr, wo die Platzierung auf Grund der technischen Unzulänglichkeiten nicht mehr auf dem ersten Platz war, war die Neuentwicklung in weiter Ferne.

Es gestaltete sich aufgrund vieler beruflicher (und teilweise privater gesundheitlicher) Probleme immer schwieriger, sich die Zeit für eine neue Website zu nehmen. Natürlich hätte man jederzeit die alte Seite 1-zu-1 auf eine neue übertragen können. Dann beschäftigt man Menschen, die Texte raus kopieren und wieder herein kopieren. Das wollte ich aber nicht.

Mein Anspruch ist und war es, eine Webseite mit vielen wichtigen, hilfreichen und aktuell richtigen Daten zu betreiben.

Die Domains online-pkv.de und online-bu.de sollen Ihr Anlaufpunkt bei sämtlichen Fragen bleiben. Das setzt natürlich auch voraus, dass Texte überarbeitet, Grafiken angepasst und Übersichten neu erstellt werden müssen. Das kostet Zeit, viel Zeit.

Der Weg zur neuen Seite

Ich kann die investierten Stunden nicht mehr zählen. Seit nur mehr 3 Jahren arbeite ich mehr oder weniger fleißig an der neuen Internetpräsenz. Das Grundgerüst steht seit langem, Texte wurden angepasst und dann kamen Veränderungen in der Technik. WordPress änderte den Editor, tausend neue Plug-ins und Veränderungen technischer Natur kamen dazu.

So akribisch und genau ich Versicherungsbedingungen lese und liebe, so akribisch und genau hat sich Herr Bockelmann von fob-marketing Nächte um die Ohren geschlagen, Wochenenden damit verbracht, es immer wieder und wieder zu optimieren und zu verändern. Dazu kommen ständige Anpassungen von technischen Entwicklungen, die ich zwar nicht verstehe, aber in einer Engelsgeduld in Seitenlangen Mails immer wieder erklärt bekomme. (Warum er hier die Hoffnung nicht aufgegeben hat, wer weiß.)

Doch irgendwann ist es wie mit einem neuen Computer oder mit einem neuen Smartphone. Was heute aktuell, hipp und toll ist, ist es morgen früh nicht mehr. Aus diesem Grund muss man irgendwann die Reißleine ziehen und sich für ein Hier und Jetzt entscheiden. Das haben wir nun getan.

Die neue Internetseite soll vor allem eins,

  • sie soll informativ und umfassend bleiben,
  • schneller werden,
  • moderner aussehen und
  • zu guter Letzt, Ihnen Spaß machen.

Mit der neun Suchfunktion sollen Sie schneller, effektiver und gezielter zu den gewünschten Inhalten kommen. Damit werden Informationen dann verfügbar, wenn Sie sie gerade brauchen. Egal ob mobil, unterwegs am Tablet oder am Rechner im Büro oder zuhause.

Suche und Downloads neu strukturiert und aktualisiert

Auch unter den Downloads hat sich einiges getan. Neue Rubriken sind entstanden, eine bessere Sortierung und vielleicht kommt zukünftig eine gezielte Suchfunkton für diesen Bereich hinzu. Aktuell geht es auch hier um mobile Verfügbarkeit. Wichtiger denn je ist es, Informationen verfügbar zu halten.

Ob Sie Informationen zur Krankenversicherung und zur Berufsunfähigkeitsversicherung auf dem Weg zur Arbeit in der Bahn lesen, oder sich einfach Sachen in Ruhe bei einer Tasse Kaffee anschauen. Die Informationen sollen auf dem Smartphone genauso verfügbar sein, wie am heimischen Computer. Das gestaltet sich manchmal nicht ganz einfach, da Texte zu lang oder zu kurz sein können.

Zeilenumbrüche wollen manchmal nicht so, wie ich selbst, da jedes Smartphone eine andere Auflösung hat. Drehen Sie das Smartphone quer, falls Sie diesen Artikel vielleicht genau da lesen, verändert sich das komplette Aussehen.

Wichtig bleibt aber eines

Übersichtliche Buttons und Schaltflächen sollen Ihnen die Navigation erleichtern und Sie schnell zu entsprechenden Unterpunkten führen. Auch hier geht es vorwiegend um Benutzerfreundlichkeit, die umfangreichen und komplexen Inhalte bleiben weiter bestehen.

Viele Smartphones unterstützen heute eine Readeransicht, bei der Sie alles, außer den reinen Text, ausblenden können. Auch das können Sie zukünftig hier tun.

Terminvergabe persönlich oder mit einem Tool?

Bei einem anderen Thema habe ich lange mit mir gehadert. Wenn Sie heute auf Webseiten, einschließlich vieler meiner Kollegen und Kolleginnen unterwegs sind, springt Ihnen auf der Startseite als erstes ein Tool zur Terminbuchung entgegen. Schnell und unkompliziert sollen sie sich einen online Beratungstermin buchen können.

Bei meinen Kunden und meinen Anfragen funktioniert es jedoch etwas anders, wenn sie sich auf den Beratungsseiten umschauen.

Dort finden Sie ausführliche und detaillierte Abläufe, wie eine Beratung zu solch langlebigen Produkten wie der Krankenversicherung und der Berufsunfähigkeitsversicherung abläuft. Hier ohne weitere Vorbereitung auf die Schnelle für einen Beratungstermin vereinbaren, wird aus meiner Sicht diesem Anliegen nicht gerecht.

Wenn Sie die Kundenmeinungen und Bewertungen anderer Kunden lesen, sehen Sie direkt, wo meine Stärken liegen und wie die Beratung ablief.

Egal ob Sie die Beschreibungen von meinen absolvierten Beratungsterminen unter “Kundenmeinungen” lesen oder die kurzen Bewertungen auf Google Maps. Eines haben alle gemeinsam, sie beschreiben einen langen Beratungsprozess. Zielgerichtet, aber umfangreich und mit der Aufgabe Ihnen wissen zu vermitteln, damit Sie selbst bestimmt entscheiden können.

Daher werde ich auch zukünftig erstmal kein superchices “Online-Termin-Buchungstool” anbieten. Ich freue mich weiterhin über ihre Anfragen über die Beratungsseite, und danach stimmen wir gemeinsam unsere Zeiten für das erste Telefonat oder Kennenlerngespräch ab. Oder Sie nutzen die diversen Kontaktvarianten.

Sie können jedoch gern in den Kommentaren ihre Meinung zu diesen Themen schreiben. Möchten Sie einen ersten Beratungstermin, nach Themen sortiert und zeitlich begrenzt, direkt selber auswählen? Ist es Ihnen wichtig, gezielt im online Terminplaner des Beraters selbst einen Termin auszuwählen?

Ich freue mich hierzu über Ihre Meinung. Diese können Sie mir auf unterschiedlichen Wegen mitteilen:

Meine neue Website – viel Freude

Mit der neuen Website, die nun live verfügbar ist, starte ich in eine neue Ära. Während es mich auf der einen Seite immens freut und weiterhin viel Spaß gemacht hat, auf der anderen Seite bin ich durchaus froh, dass wir jetzt endlich online sind. Nach unzähligen Wochenenden von Textbearbeitung und Seiten erstellen ist nun durchaus eine Pause angebracht. Neue Beiträge im Blog kommen jetzt wieder regelmäßiger, versprochen.

Sie werden auch in Zukunft auf alte Blogbeiträge, solche vor dem August 2021 stoßen, die irgendwie vom Design noch nicht ganz richtig sind. Das liegt an den unterschiedlichen Plattformen, an falsch gesetzten Überschriften und teilweise unterschiedlichen Schrittgrößen. Scheuen Sie sich nicht, wenn Sie einen solchen Beitrag finden, einen kurzen Hinweis zu geben, dass dieser doch überarbeitet werden müsste. Ich ziehe den dann gern vor und mache den hübsch und aktuell.

Aber jetzt nutze ich die Gelegenheit, setzte mich ein paar Stündchen an den Strand hier auf der Insel Rügen und freue mich einfach darüber, dass die neue Seite endlich online ist.

Vielen Dank für ihr bisheriges und zukünftiges Vertrauen.

Ihr Sven Hennig

Meine neue Website

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner