LiveChat – ein kostenloses Angebot für schnelle Hilfe

Sven Hennig

… und ein Versuch die Frage „Warum machen Sie das mit dem LiveChat und das auch noch kostenlos?“

Eine der am häufigsten gestellten Fragen und meist von Kollegen gestellt. Vieles an Informationen, Fragebögen, Leitfäden oder Übersichten hier auf meiner Seite sind aus einem einfachen Grund entstanden. Eigener Faulheit 🙂

Nachdem ich vieles immer und immer wieder unterschiedlichen Menschen erklärt habe, habe ich Fragebögen entworfen, Leitfäden und/ oder Bücher geschrieben und damit allen das Leben erleichtert. Zum einen wird es leichter für Sie, denn Sie haben die Möglichkeit Informationen nachlesbar zu machen und sich bei Bedarf (erneut) anzuschauen. Auf der anderen Seite ist es auch für mich einfacher/ zeitsparender und ermöglicht mir damit Zeit „freizuschaufeln“ und damit Zeit für andere Dinge zu haben.

Wie alles anfing

Vor einigen Jahren nahmen dann auch die Anrufe zu, meist Anrufe die „ich habe mal eine kurze Frage“ als Hintergrund hatten. Diese habe ich, soweit zeitlich machbar, auch dann schon immer kostenlos beantwortet. Das Problem was sich dann ergab?

Am Telefon lassen sich zwar Fragen beantworten und Sachen einfach schnell erklären, aber es fehlt oft die ergänzende Möglichkeit weiterführende Informationen zu übermitteln.

In der Praxis war es dann oft so, dass ich im Anschluss nach dem „Ich-habe-mal-eine-Frage-Telefonat“ dann E-Mails verschickt habe und hier weitere Links zu Blogbeiträgen oder Unterlagen verschickt. Das bindet dann am Ende aber so viel Zeit, dass es schlichtweg nicht mehr machbar war.

Die Idee des Live Chats entstand auch hier eher aus einer Laune heraus und als ich damit anfing, im Dezember 2014, gab es das schon in anderen Bereichen, aber bei Maklern und in der Versicherungsbranche eher nicht. Doch warum eigentlich nicht?

Gerade wenn Sie sich auf der Seite hier aufhalten und sich Beiträge durchlesen, Fragebögen anschauen und informieren, gerade dann entstehen Fragen und Rückfragen. Warum also diese dann nicht einfach beantworten?

Fragen und Antworten zum LiveChat

Zu dem Angebot des Live Chats gab es in den letzten Monaten immer einmal wieder Fragen. Daher habe ich einige dieser Fragen aufgegriffen und werde diese nun hier im Beitrag beantworten. Fangen wir damit mit einer der am Häufigsten gestellten Frage an.

Ist es ein Chat Bot?

Interessant, denn in Zeiten immer unpersönlicherer Hotlines und ausgelagerten Servicecenter, ist dieses eine der Fragen welche Sie als Besucher beschäftigt. So kommt oft vor der eigentlichen Fragen eben genau diese und die kann ich ganz klar und eindeutig beantworten.

NEIN, wenn der Chat online ist und Ihnen als PopUp Fenster angeboten wird, dann ist es niemals ein Bot, sondern immer ich. Bin ich in einer Beratung, nicht online oder einfach ausgelastet mit anderen Telefonaten oder Arbeiten, so sehen Sie den Chat offline. Sie können dann eine Nachricht hinterlassen, welche ich Ihnen später beantworte.

Welche Fragen kann ich hier stellen?

Ich beschäftige mich beruflich und hier auf der Webseite ausschließlich mit den Themen:

  • gesetzliche Krankenkassen und Familienversicherung
  • Krankenversicherungen privat (Voll- oder Zusatzversicherungen)
  • Krankentagegeld
  • Berufsunfähigkeitsschutz, schwere Krankheiten Versicherungen
  • Absicherung von Invalidität, Arbeitsunfähigkeit, Berufsunfähigkeit, Vorsorge
  • Urteilen und Gesetzen zu den oben genannten Bereichen
  • und allen damit zusammenhängenden Themen

Zu allem was damit zusammenhängt können Sie gern auch im Chat Fragen stellen. Dabei schreiben sie bitte gern so präzise und ausführlich als möglich, um Ihnen auch sinnvoll helfen zu können. Dabei sind oft Nachfragen nötig, die ich Ihnen dann direkt im Anschluss stelle.

Wer kann fragen?

Alle Besucher auf der Seite können Fragen loswerden. Das sind in der Praxis Interessenten zur PKV oder BU, aber auch Kollegen, Anwälte, Angestellte in Personalabteilungen.

Manchmal sind auch Schüler oder Berufsschüler dabei. Fragen aus Hausarbeiten, dem Sozialkundeunterricht oder einem Text kommen daher auch mal vor. Wer hier ehrlich und freundlich fragt, dem helfe ich auch dabei gern weiter. Nur lasse ich mich ungern belügen. Wenn Ihr (damit meine ich vorwiegend Schüler) dann meint mir eine Geschichte zu erzählen die offensichtlich gelogen ist und dann eine Frage stellt, wie ich diese in x Ausbildungen/ Tests schon gelesen habe, dann habe ich irgendwann auch keine Lust. Sonst helfe ich aber sehr gern.

Was tun, wenn es zu umfangreich wird?

Nun, viele Sachen lassen sich im Chat gut und vollständig klären. Manchmal passiert es aber, dass es einfacher ist schnell kurz zu telefonieren. Da bringen zehn oder auch zwanzig Minuten Telefonat schneller das passende Ergebnis oder ermöglichen mehr Nachfragen.

Daher kann es durchaus passieren, dass ich Ihnen im Chat ein Telefonat anbiete. Auch dieses ist natürlich kostenlos. Spart aber Ihnen und mir Zeit und wir kommen schneller zu einem passenden Ergebnis. Sie haben damit schneller eine Lösung auf Ihre Fragen und allen ist geholfen.

Wie geht das kostenlos?

Meine Standardantwort:

„Ich muss nicht hungern, wenn ich jetzt schnell ein paar Fragen beantworte oder wir kurz telefonieren.“

Was schnell salopp dahingesagt klingt, ist aber wirklich so. Mir macht es riesig Spaß hier dem oder der Einen oder anderen schnell zu helfen und Tipps zu geben. Das muss natürlich alles im Rahmen bleiben und wenn ich das zwölf Stunden am Tag oder gar rund um die Uhr anbieten und leisten wollte, das ginge das nicht. Natürlich nicht.

Aber: Am Ende haben alle etwas davon. Sie bekommen Ihre Fragen beantwortet oder zumindest eine Hilfestellung und mehr Informationen und ich oft Ideen für einen Blogbeitrag oder mehr. Natürlich wird dieser immer anonym und ohne Rückschluss auf Ihre Person erfolgen.

Auch müssen Sie niemals persönliche Daten angeben, wenn Sie das nicht möchten.

Diese kostenlose Dienstleistung werde ich also weiterhin auch kostenlos anbieten können, solange es nicht ausgenutzt wird und im Rahmen bleibt. Sie müssen also niemals Sorgen haben, hier eine Rechnung zu bekommen.

Gerade das Thema der Rückforderungen von Krankenkassen und dann plötzlich tausende Euro Nachforderungen auf Beitragsbescheiden führt oft zu Angst und der verzweifelten Suche nach Informationen und Hilfe. Eines der häufigen Themen hier im Chat, aber das ist nur ein Beispiel. Auch Kündigungen oder Rücktritte sind nicht so selten.

Manchmal wird auch aus einer einfachen Chatanfrage eine Beratung, was mich dann natürlich ebenfalls freut.

Wann ist der Chat verfügbar/ wie lange?

Immer dann, wenn ich es einrichten kann. Das ist meist tagsüber in der Woche so, kann aber auch am Wochenende einmal passieren. Oder auch wenn ich unterwegs in der Bahn, im Flieger bin. Das bedeutet auch, die Zeiten sind unregelmäßig und werden auch unterbrochen. So heißt Montag um 8 online nicht, dass es auch am kommenden Montag wieder so ist.

Beratungen und eigene Termine haben hier natürlich Vorrang vor dem kostenlosen Angebot, denn am Ende muss und möchte ich auch von etwas leben und daher ein Einkommen erzielen. Nicht mit dem Chat, aber die Beratung benötigt eben auch Zeit und diese ist dann hier im Chat nicht da und er ist offline.

Kann ich im Anschluss eine Kopie bekommen?

Klar. Sie können nach dem Ende des Chats eine Kopie des Verlaufes an Ihre Mailadresse bekommen, wenn Sie diese dann eintragen. Oder Sie nennen mir im Chat selbst den Wunsch und eine Mailadresse und ich veranlasse es. Das ist oft dann sinnvoll und gewünscht, wenn Links im Chat übermittelt wurden.

Auch wenn pdf Dateien oder ergänzende Infos verschickt worden sind ist es hilfreich, diese im Anschluss nochmal nachlesen zu können.

Ich möchte mich bedanken, wie kann ich das tun?

Es bleibt dabei. Ich schreibe keine Rechnungen und nehme generell keinen Stundensatz oder sonstige Beträge. Wenn Sie sich dennoch bedanken möchten, dann gibt es zwei Optionen, eigentlich drei.

1.) Schreiben Sie eine Rezension

Ich freue mich immer, wenn Sie mir im Anschluss schreiben und erklären was und ob es Ihnen geholfen hat. Das geht anonym per Mail an [email protected]

Ihr Einverständnis vorausgesetzt würde ich diese dann gern auf der Homepage unter „Referenzen“ veröffentlichen. Beispiele finden Sie HIER UNTER REFERENZEN.

Ebenso freue ich mich, wenn Sie bei Facebook eine Empfehlung abgeben.

2.) Unterstützen Sie meine sozialen Projekte

Seit Jahren unterstütze ich zwei Institutionen. Das ist der Kinderhilfsverein Kinderlachen 009 eV und das Kinderhospiz Sternenbrücke in Hamburg. (hier mehr Infos)

Unter dem Link:

http://danke.online-pkv.de

finden Sie dazu alle nötigen Informationen, um sich zu beteiligen. Das geht als Überweisung, per PayPal oder auch auf anderen Wegen.

Nochmals, die Auskunft und der Chat ist kostenlos, Sie MÜSSEN gar nichts, DÜRFEN aber gern.

Noch Fragen?

Ich hoffe, Sie haben nun einen kleinen Einblick bekommen warum ich das tue und was Sie genau von und im LiveChat erwarten können. Werden die Themen komplexer oder müssen in andere Hände, so kann ich Ihnen gern mit einem Kontakt zu Versicherungsberatern, Anwälten oder anderen Personen helfen.

Haben Sie noch weitere Fragen zum Chat selbst? Dann stellen Sie diese gern hier als Kommentar oder eben im LiveChat. 🙂

Tags: , , , ,

Schreiben Sie eine Antwort.