Auszeichnung vom Focus Spezial als „Top-Versicherungsmakler“ – leider wenig Ahnung bei den Testern

Sven Hennig


Oh, eine Auszeichnung einmal wieder.

DANKE liebe Tester und Danke lieber Focus. In der aktuellen Ausgabe des Focus Spezial (Ausgabe vom 29.05.2018) hat die Redaktion zusammen mit dem Portal Statista Deutschlands Top Versicherungsmakler ermittelt. Wie die Ergebnisse zustande kamen und warum hier leider große Fehler gemacht wurden, das habe ich mir einmal näher angeschaut und schreibe Ihnen heute hier auf. (Warum Sie das Siegel nicht vollständig sehen und ich aber 500  ärmer bin, lesen Sie morgen hier)

Wie wurde getestet?

Irgendeine Grundlage muss ja für einen Test gefunden werden und natürlich hätte man auch alle Beratertypen testen können. Hier sind aber verschiedene Punkte in einen Topf geworfen werden

Auf der Seite 103 der Ausgabe erklärt uns Focus genau, wie getestet wurde. Vereinfacht sieht das so aus:

Nun muss jeder Tester selbst wissen, was konkret er als Grundlage nimmt. Hier wurden zunächst Makler befragt, dann knapp 11.000 Kunden und zuletzt Bewertungspostale. Dabei wurden jedoch nur Google, Facebook und KennstDuEinen berücksichtigt und einige große vergessen.

Aus dieser Liste sollten dann der so genannte Empfehlungswert berechnet werden und damit ein Ranking gebildet.

Wer sind dann die TOP-Versicherungsmakler?

Dazu schreibt der Focus:

Die Top-Listen bilden Versicherungsmaklerunternehmen ab, die in der FOCUS-SPEZIAL-Studie „Versicherungen 2018“ jeweils in ihrer Region überdurchschnittlich gut abgeschnitten haben. Die Listen für die zwölf Regionen sind alphabetisch sortiert und unterscheiden drei verschiedene Empfehlungsstufen. FOCUS-Spezial zeichnet 2018 Versicherungsmaklerunternehmen erstmals aus.

Das Manko der Auszeichnung

Natürlich freue ich mich über eine Auszeichnung und die Nennung unter den TOP Versicherungsmaklern in meinem Bundesland bzw. als einzig genanntem auf der Insel Rügen.

Schon vor einigen Monaten wurde ich ausgezeichnet, als bester Versicherungsblog Deutschlands. Doch dieser Test des Focus enthält einige Fehler, welche ich trotz der Freude über die Nennung nicht ganz unkommentiert lassen kann. Zunächst einmal scheint den Testern nicht ganz klar zu sein, was Versicherungsmakler eigentlich sind und was diese von so genannten Versicherungsvertretern oder dem Mehrfachagenten unterscheidet.

Am Ende dieses Artikels verlinke ich Ihnen einen weiteren Beitrag, hier finden Sie ausführliche Erklärungen zu den unterschiedlichen Vermittlertypen.

Schauen wir uns aber einmal die Auswertung für mein Bundesland, Mecklenburg Vorpommern an. Dazu muss man sicher noch einiges wissen, meine Kunden und viele Interessenten wissen das natürlich.

Ich bin seit 2000 ohne jedweden persönlichen Kundenkontakt (wenn wir persönlich als „sich gegenübersitzen“ definieren“) tätig und berate meine Kunden ausschließlich per Telefon, Chat, Internet, Skype oder welche Plattform auch immer. Das macht es für Berater und Kunden einfach und sichert eine hochqualifizierte Beratung bundes- bzw. weltweit.

Daher ist meine Zuordnung zu dem Bundesland natürlich dennoch geographisch richtig, trifft aber den Kundenstamm und das Klientel nicht so wirklich. Dazu kommt sicher auch die Spezialisierung und die ausschließliche Tätigkeit in den Bereichen Private Kranken(Zusatz)Versicherung, Berufsunfähigkeit und Vorsorge.

Mittlerweile betreue ich über 1.000 Kunden (in der Regel mit PKV, BU, Vorsorge) direkt und persönlich und es werden täglich mehr. Das lässt sich auch gerade deshalb auf dem Niveau realisieren, weil vieles eben auf die Distanz einfach und schnell erledigt werden kann und zudem eine Kranken- oder BU Absicherung eine andere Art von Betreuung erfordert im Vergleich zu Sachversicherungen zum Beispiel.

Mein Kollege, der ebenfalls prämierte Hr. Helberg hat gestern auch schon etwas dazu geschrieben, lesen Sie gern hier bei ihm auf der Seite nach.

So sieht die Tabelle für Mecklenburg Vorkommens aus (ist wie alle Tabellen alphabetisch sortiert)

Gleich der erste Eintrag ist falsch. Es handelt sich nicht um einen Makler, sondern einen Vertreter, wie ein Blick in das Vermittlerregister verrät.

Der zweite Eintrag hatte eine falsche Registernummer im Impressum und seiner Erstinformation angeben, ist aber Makler. Der Dritte… nun, auch das wieder kein Makler. Die Deutsche Vermögensberatung ist eben nicht, wie der Name vielleicht vermuten lässt, ein unabhängiger Makler, sondern ein gebundener Versicherungsvertreter. Es besteht damit eine Bindung an bestimmte Gesellschaften, wie Central, Aachen Münchener und so weiter. Nur diese Gesellschaften können in den angebotenen Produktbereichen vermittelt werden. Das muss gar nicht schlimm sein, wenn SIE ALS KUNDE wissen an wen Sie sich wenden und nicht an eine vermeintliche Unabhängigkeit glauben.

Nur falls Sie selbst einmal nachschauen wollen, meine Registrierungsnummer finden Sie im Impressum oder einfach hier: D-HQ1C-JI12T-06

Auch in der Erstinformation sind diese Informationen enthalten und Sie können diese jederzeit und bei jedem Berater selbst überprüfen. Die Auswahlmaske zur Recherche im Verzeichnis finden Sie hier bei dem DIHK als zuständige Registerstelle.

Daher lieber FOCUS, VIELEN DANK für die Auszeichnung als TOP Versicherungsmakler.

Noch schöner wäre es beim nächsten Test, auch wirklich nur Versicherungsmakler zu testen. Aber es war ja auch der erste Test. Daher…

Weitere Artikel zu dem Thema und den Vermittlertypen:

 

Tags: , , , ,

5 Antworten zu “Auszeichnung vom Focus Spezial als „Top-Versicherungsmakler“ – leider wenig Ahnung bei den Testern”

  1. Focus: Test und Ratings um Siegel zu verkaufen – 5.000 € sonst darf ich Ihnen nicht zeigen, dass ich zu den Top Versicherungsmaklern gehöre : PKV BU Blog Says:

    […] « Auszeichnung vom Focus Spezial als „Top-Versicherungsmakler“ – leider wenig Ahnung… […]

  2. Laut "Focus-Spezial" sind wir TOP-Versicherungsmakler 2018 - schade! Says:

    […] der Kollege Sven Hennig von online-pkv.de freut sich zwar über die Auszeichnung zum TOP-Versicherungsmakler. Aber wegen der […]

  3. Hubertus Bitting, Statista GmbH Says:

    Sehr geehrter Herr Hennig,

    vielen Dank für Ihre Rückmeldungen und Kritik zur Topliste der Versicherungsmakler in Deutschland, die im FOCUS SPEZIAL „Versicherungen 2018“ veröffentlicht wurde. Da Statista diese Studie als unabhängiges Institut für FOCUS erstellt hat und wir daher für die zugrundeliegende Marktforschung und Erstellung dieser Topliste verantwortlich sind, nehmen wir gern dazu Stellung.

    Die Kritik ist berechtigt und trifft zu. Tatsächlich sind in der Liste der Top-Versicherungsmakler leider auch Mehrfachvertretungsunternehmen genannt. Es sind 8 der 296 gekürten Firmen (in Klammern: Anzahl der Auszeichnungen über alle Regionen):

    • AFA AG (1)
    • AG Versicherung & Finanzplanung (1)
    • Bohlen & Tammling GmbH & Co. KG (1)
    • Bonnfinanz AG (10)
    • Deutsche Vermögensberatung (12)
    • OVB Vermögensberatung AG (4)
    • Tecis Finanzdienstleistungen AG (4)
    • Telis Finanz AG (7)

    Dies ist ein Fehler, den wir ausgesprochen bedauern – der Branche gegenüber, gegenüber unserem Partner FOCUS und gegenüber den Lesern. Dafür möchten wir uns klar und deutlich entschuldigen.

    Dieser Fehler ist sehr bedauerlich und entspricht nicht unserem hohen Qualitätsanspruch – und er konterkariert auch unsere Intention. Wir haben diese Liste für FOCUS erstellt, um interessierten Lesern Orientierung zu geben, in ihrer jeweiligen Region empfehlenswerte unabhängige Versicherungsmakler zu finden. Erstmals wurden wir unserem Anspruch, mit unseren Toplisten Transparenz in teilweise unübersichtlichen Märkten zu schaffen, nicht vollständig gerecht.

    Sie werden sich fragen, wie dieser Fehler zustande kam. Zahlreiche von uns zur Makler-Qualität befragte Endkunden haben auch Mehrfachvertreter empfohlen. In Einzelfällen fanden wir die Namen von Versicherungsvertretern sogar bei befragten Maklern als Kollegen-Empfehlungen. Dies zeigt, dass im Markt offenbar bis heute keine völlige Klarheit über die Abgrenzung von Maklern und Vertretern im Sinne der §34d GewO und anderer gesetzlicher Regelung besteht. Uns ist diese Unterscheidung aber selbstverständlich klar – und wir haben die Liste auch in diesem Hinblick geprüft, aber leider nicht ausreichend genug.

    FOCUS und wir werden diesen Fehler korrigieren. Die acht fälschlich ausgezeichneten Unternehmen werden selbstverständlich kontaktiert und darauf hingewiesen, dass sie die Auszeichnung nicht werden nutzen können.

    Erklärtes Ziel der FOCUS-Listen ist es, Orientierung in unübersichtlichen Märkten zu schaffen. In dem Bemühen, unabhängige Maklerunternehmen durch die Veröffentlichung hervorzuheben und Transparenz zu schaffen, haben wir stattdessen durch die definitorische Inkonsistenz in der Liste ein Stück weit sogar zur Marktintransparenz beigetragen. Absicht war und ist es jedoch, diese zu reduzieren. Umso dankbarer sind wir für Ihren aufmerksamen Blick, Ihre Anmerkungen und Anregungen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hubertus Bitting
    Leiter Recherche & Analyse
    Statista GmbH

  4. Hubertus Bitting, Statista GmbH Says:

    Sehr geehrter Herr Hennig,

    wir haben nun die korrigierten Ergebnisse der Top-Maklerliste veröffentlicht inkl. unserer Stellungnahme sowie weiteren Hinweisen zur Unterscheidung zwischen Versicherungsmaklern und -vertretern. Sie finden einen Link zu der Landingpage beim Focus SPEZIAL „Versicherungen“ auf http://www.burdanews.de/deutsch/mediadaten/focus-spezial/methodik.html oder direkt: https://de.statista.com/page/top-versicherungsmakler

    Mit freundlichen Grüßen,
    Hubertus Bitting

  5. Rainer Smieskol Says:

    Hallo,

    ja es ist schon recht traurig. Statista macht bei einem solchen Müll mit. Das die Medien so handeln ist schon genug.
    Die Rechtfertigungen und Erläuterungen sind sehr dürftig. Einzig lobenswert, die fälschlich ausgezeichneten Firmen dürfen die Auszeichnung nicht nutzen.
    Ich halte die Methode von Focus, Auszeichnungen nur gegen Geld bekannt machen zu dürfen, als sittenwidrig.

    Nicht nur der Verbraucherschutz wird sich hier einschalten.

    mfg Rainer Smieskol

Schreiben Sie eine Antwort.