Schlagwort Versicherungspflichtgrenze

Home: online-pkv.de » PKV BU Blog » Versicherungspflichtgrenze

Entwicklung Beitragsbemessungsgrenze, Jahresarbeitentgeltgrenze und Arbeitgeberzuschuss

Durch die Bekanntgabe der Jahresarbeitentgeltgrenze und Beitragsbemessungsgrenzen im Referentenentwurf der Rechengrößen in der Sozialversicherung 2022 lässt sich auch die Entwicklung der Beitragsbemessungsgrenze, Jahresarbeitentgeltgrenze (JAEG) und des Höchstzuschusses für Arbeitnehmer gut darstellen. Versicherungspflichtgrenze 2009 bis 2022 Die Versicherungspflichtgrenze ist die Jahresarbeitentgeltgrenze und stieg seit 2011 jedes Jahr an. Durch die fallende Einkünfte im Vorjahr ist diese nun erstmalig konstant. Im Jahr 2022 steigt die JAEG und auch BBG (Beitragsbemessungsgrenze) erstmalig seit 10 Jahren NICHT an. Entwicklung der Beitragsbemessungsgrenze Krankenversicherung 1990 bis…

ACHTUNG! Wenn Ihr Bruttogehalt in 2018 zwischen 59.400€ und 60.750€ liegt

Neues Jahr, neues Glück und so gibt es auch im Jahr 2018 eine Gruppe von Arbeitnehmern, welche genau in dieser “Lücke” liegen. Dabei geht es um das Jahreseinkommen, welches für die JAEG (Jahresarbeitentgeltgrenze) eine wichtige Rolle spielt. Was gehört alles zur JAEG? –> HIER NACHLESEN Nun gibt es auch zum 01. 01. 2019 eine Veränderung der JAEG und damit fallen Menschen aus der Versicherungsfreiheit heraus und werden wieder versicherungspflichtig. Arbeitgeberzuschuss 2019 und Sozialversicherungswerte 2019 Auch gibt es die Arbeitnehmer, welche…

Sozialversicherungswerte zur Krankenversicherung für 2014 in der Übersicht

Jedes Jahr ändern sich einige der Werte in der Sozialversicherung. Sei es nun die Jahresarbeitentgeltgrenze, die Grenze zur Versicherungspflicht oder auch dann die Werte für die Höchstbeiträge, die studentische Krankenversicherung und vieles mehr. Damit keine Zahl “abhanden kommt”, hier einmal die Werte in der Übersicht. Wer diese lieber als pdf Datei herunterladen möchte, der findet eine entsprechende Übersicht im Downloadbereich.

Arbeitgeberzuschuss 2013, steigende Beitragsbemessungsgrenze und auch die Versicherungspflichtgrenze steigt (mal wieder)

Update: Sie suchen die Zahlen für 2014? Bitte hier entlang –> Arbeitgeberzuschuss 2014, Beitragsbemessungsgrenze und JAEG Update: Mehr zum AG Zuschuss für Kinder und mitversicherte Partner finden Sie im weiteren Beitrag “Arbeitgeberzuschuss für Kinder und Familienangehörige in der privaten Krankenversicherung (PKV)” Es sind für viele Arbeitnehmer wichtige Zahlen. Nicht nur Berufseinsteiger interessiert, ob diese in der gesetzlichen Krankenkasse bleiben müssen oder sich privat versichern dürfen, auch andere Arbeitnehmer warten gespannt auf die Zahlen. Auch Anfang 2013 werden sich diese Bezugsgrößen…

Arbeitgeberzuschuss, Beitragsbemessungsgrenze und Versicherungspflichtgrenze für das Jahr 2012

Es war zu befürchten. Die Grenzen für die Beitragsbemessung in der gesetzlichen Krankenkasse steigen im Jahr 2012 nach den Plänen des Bundesgesundheitsministeriums wieder an. Bevor wir aber zu den Zahlen kommen, jeweils eine kurze Erklärung dieser Grenzen, denn dabei kommt es oftmals zu Missverständnissen. Beitragsbemessungsgrenze: Diese “Zahl” bezeichnet die Höhe des Einkommens, bis zu der die Beitragspflicht für die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung besteht. Einkünfte darüber werden nicht mehr mit einem Beitrag belegt. Im Jahr 2011 lag diese bei 44.550…

Neue Versicherungspflichtgrenze (JAEG) und Beitragsbemessungsgrenze 2010

Liebe Leser, das Bundesgesundheitsministerium hat eine erste, vorläufige Zahl für die Versicherungspflichtgrenze 2010 genannt. Diese Zahl entscheidet nicht nur darüber ob ein freiwillig Versicherter Angestellter in die Private Krankenversicherung wechseln darf, sondern auch darüber ob ein bereits PKV Versicherter Arbeitnehmer zurück in die GKV muss. Somit steigt die Grenze von derzeit 48.600 EUR Bruttojahreseinkommen um 1.350 EUR (2,77%) auf voraussichtlich 49.950 EUR (mtl. 4.162,50 EUR). Für derzeit freiwillig Versicherte die in die Private Krankenversicherung wechseln möchten bedeutet dieses, das Sie…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner