Schlagwort Arztauskunft

Home: online-pkv.de » PKV BU Blog » Arztauskunft

Anforderung der Krankenakte DSGVO konform und kostenlos

gespeicherter Informationen – so gehts Die Krankenakte ist oftmals nicht ganz einfach zu bekommen. Doch steht Ihnen ein Auskunftsrecht der Krankenakte DSGVO konform zu, kostenfrei. Da meinen einige Ärzte dann doch ernsthaft: “Sie müssen vorbei kommen, schicken kann ich Ihnen diese nicht.”, andere kommen dann mit einigen kurzen Auszügen um die Ecke und der Dritte sagt “ich muss Ihnen die gar nicht geben.” Mit einigen dieser Vorurteile räumen wir nun einmal auf und schauen uns an, wie Sie schnell und…

Arzt verweigert Krankenakte – Ihre Rechte

oder Krankenhaus will Unterlagen nicht zusenden- das können Sie tun In über zwanzig Jahren in der Branche erlebt man durchaus spannende, aber auch haarsträubende Sachen. Nun ist es kein Geheimnis, dass die Einsicht in die eigene Krankenakte bis auf ganz wenige Einzelfälle ein verbrieftes Recht ist. Dennoch passiert eines immer wieder: Der Arzt verweigert Krankenakte und findet dafür hanebüchene Ausreden. Gerade bei dem (geplanten) Abschluss einer Versicherung mit Gesundheitsfragen, aber auch aus rein persönlichem Interesse sollte und möchten die Patienten…

So bekommen Sie Ihre Kopie der Krankenakte vom Arzt

Update. Den neuen Beitrag und das neue, kostenfreie Musterformular finden Sie hier: Anforderung der Krankenakte DSGVO konform und kostenlos “Dann muss die Versicherung erst anfragen.” Diese Aussage ist eine leider immer wieder gern gehörte, wenn Patienten Ihren Arzt nach einer Kopie der Krankenakte fragen. Die ist aber nicht nur falsch, sondern zudem vollkommener Unsinn. Ärzte glauben leider manchmal, sie entscheiden das erst einmal so und viele Patienten lassen das dann “um den lieben Frieden willen” auch einfach so stehen. Leider…

Anfordern der Krankenakte – so gehts

Musterformulare und Hilfen Krankenakten sind wichtig und sichern die Qualität der ärztlichen Versorgung. Das “Anfordern der Krankenakte” ist daher eine wichtige Aufgabe, welche Sie regelmäßig auf Ihrer To-Do Liste haben sollten. Wichtiger ist diese aber noch, bei einem Antrag auf Versicherungsschutz in der Kranken- oder Berufsunfähigkeitsversicherung. “Dann soll/muss die Versicherung erst bei mir anfragen.” typische Aussage einiger Mediziner Diese Aussage von Ärzten ist eine leider immer wieder gern gehörte, sobald Patienten Ihren Arzt nach einer Kopie der Krankenakte fragen. Die…

Krankenakte in Kopie- kein “GoodWill” des Arztes, sondern Anspruch des Patienten, vollständige Herausgabe ist zwingend, so das AG München 243 C 18009/14

Die Krankenakte, eine der wichtigsten Aufzeichnungen des Arztes, belegt diese doch nicht nur was tatsächlich getan wurde, sondern auch die daraus resultierenden neuen Behandlungen, Medikamentenverordnungen und mehr. Die Krankenakte hat auch in Bezug auf die Private Krankenversicherung, jede andere Versicherung und auch die gesetzliche Krankenkasse eine elementare Bedeutung. Doch einen anderen Zweck erfüllt diese noch, sie belegt was der Arzt wirklich gemacht hat, belegt einzelne Behandlungsschritte und dokumentiert damit die Leistungen des Arztes. Somit kommt der Akte für die Prüfung einer…

Krankenakte vor Antragstellung anfordern

“Fordern Sie bloß vor Antragstellung keine Krankenakte bei der Kasse an, könnte was schlimmes drin stehen” – wer solche Tipps von seinem Makler/ Berater bekommt, kann auch gleich aufhören Bei manchen Aussagen von vermeintlichen Kollegen frage ich mich, ob der Kunde nicht lieber schnell genug laufen sollte, wenn er solche Ratschläge bekommt. Ein solches Erlebnis hatte ich vorgestern, als ich einen Artikel las, geschrieben von/ mit einem Direktor eines Finanzdienstleisters der selbst als Makler registriert ist. Die Überschrift klang durchaus…

Auskünfte vom Arzt an den Patienten, den Versicherer oder: was die Schweigepflicht bedeutet

Bei der Antragstellung für Produkte der Privaten Krankenversicherung, Pflegeergänzung aber auch bei der Berufsunfähigkeit ergibt sich immer wieder das Problem, der Patient und Antragsteller weiss oftmals gar nicht so genau was denn in den Arztakten so steht. Daher ergibt sich nicht nur das Problem, das die Anträge sehr schwer auszufüllen sind, sondern auch die Frage nach späteren Informationen durch den Arzt und Anfragen der Versicherer im Leistungsfall. Um hier etwas Licht ins Dunkel zu bringen, dazu schauen wir uns einmal…

Mein Arzt sagt: Der Versicherer soll bei mir anfragen, wenn er Unterlagen haben will

Bei der Antragstellung zur Privaten Krankenversicherung oder auch einer Berufsunfähigkeits- oder Pflegeergänzungsversicherung werden Gesundheitsfragen gestellt. Dazu sollten Sie die Krankenakte anfordern. Die Antworten auf die Gesundheitsfragen ermöglichen dem Versicherer eine korrekte und individuelle Risikoeinschätzung und sind damit für eine sachgerechte Prämie verantwortlich. Doch um als Patient und Antragsteller überhaupt die Gesundheitsfragen richtig und vollständig beantworten zu können, benötigt dieser meist selbst Unterlagen von seinen Ärzten. Wo und wann man “ungefähr” behandelt wurde, das bekommt der Antragsteller meist noch hin. Wenn…

Richtlinie gegen bewusste Fehldiagnosen? Befund nach Wunsch (der Krankenkasse)?

Es ist schon erstaunlich. Nachdem es nun zu massiven Finanzierungsengpässen im Gesundheitsfond gekommen ist und eine Reihe von gesetzlichen Krankenkassen die Beiträge (unfreiwillig) anpassen muss folgt nun gleich das nächste Problem. Wie die Welt in Ihrer Ausgabe vom heutigen Tage berichtet, plant die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KVB) eine neue Richtlinie. Hintergrund ist, dass derzeit Mediziner von einzelnen gesetzlichen Krankenkassen bundesweit mit bis zu 10 EUR pro Fall dafür honoriert werden, ihre bisherigen Diagnosen “zu überprüfen”. Hintergrund ist der, dass die Krankenkassen…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner