Abgebrannt – und jetzt?

Sven Hennig

So schnell kann es gehen, so unverhofft und unerwartet passieren Dinge, die man keinem Menschen wünscht. Da machen wir uns heute Gedanken über Versicherungen, Bedingungen und wie wir vielleicht den einen oder anderen Euro mehr für die Brille bekommen. Alles unwichtig, glauben Sie mir.

Wie schnell sich das Leben ändern kann sieht man hier, an der kleinen Familie.

Und auch hier zeigt sich, wir müssen gar nicht so weit schauen. Auch wenn es in der Vergangenheit einige Projekte gab, die ich gern unterstützt habe, auch dieses ist wichtig. Doch was ist passiert?

Arm über Nacht

Nicht Tage, nicht Stunden, nein, Minuten genügten, um zu zerstören, was eine junge Familie über Jahre mit viel Liebe und Herzblut aufgebaut hat: das eigene Heim, noch lange nicht schuldenfrei, mit liebevoll selbst restaurierten Möbeln, dem gerade frisch gekauften Kühlschrank, der Hundehütte für die alte Katzendame, der Hängematte für den Kater, dem selbst bemalten Bauernschrank… sie wussten, es würde noch dauern, bis die Renovierungen alle geschafft sind, bis das Geld für alle Handwerkerrechnungen reicht, aber sie waren guten Mutes und arbeiteten fleißig, überwanden alle Rückschläge. (weiterlesen)

Auch ich werde mit online-pkv.de diese Aktion unterstützen. Auch wenn die 100 Euro nur ein Tropfen auf den heißen Stein sind, ich hoffe er trägt dazu bei, dass Leben etwas leichter neu beginnen zu können.

Wer auch helfen will und kann findet hier die entsprechenden Informationen.

Ich wünsche der Familie alles Gute und viel Kraft für den Neuanfang.

Tags: ,

Eine Antwort zu “Abgebrannt – und jetzt?”

  1. st81 Says:

    Aber wenn nur jeder so denken würde. Es haben schön sehr vieler drüber berichtet und noch viel mehr gelesen. Allein auf goodnewstoday.de haben es waren es schon fast 1000 Leute. Wenn JEDER nur 1 oder 2 Euro überweist kommt schon einiges zusammen.

Schreiben Sie eine Antwort.