Schlagwort Arzthonorar

MRT Kosten – [Was kostet eigentlich?]

Ein MRT mit Kontrastmittel und allem “Drum und Dran”? Zuerst war es eher eine spaßige Idee, als ich vor Jahren einfach anfing ab und zu einmal eine Rechnung zu posten. Dann wurden es, aufgrund des sehr positiven Feedbacks, einige Blogbeiträge, welche ich unter der Rubrik #waskosteteigentlich zusammengefasst habe. Dort zeige ich in unregelmäßigen Abständen Rechnungen oder Abrechnungen von Ärzten und Krankenhäuser, Zahnärzten oder anderen Behandlern. Heute MRT Kosten. Es ist durchaus interessant (und auch immer einer Frage bei der Auswahl…

Was kostet eigentlich? MRT zur Kontrolle oder Abklärung

In der Serie “Was kostet eigentlich” habe ich in den letzten Wochen und Monaten immer einmal wieder einige Kosten herausgenommen und damit gezeigt, welche Kosten “mal schnell” entstehen können. In diesem Fall heute geht es um so genannte medizinisch technische Leistungen. Am Ende des Beitrages noch der Hinweis auf Kosten in den USA, wo auch eine ähnliche Untersuchung gemacht wurde, diese wird aber dort anders (pauschal) abgerechnet. Doch zurück zu der Untersuchung in Deutschland. Die Eckdaten hierzu. Aufgrund von Rückenbeschwerden…

[Was kostet eigentlich?] Laborkosten, Blutbild und Leberwerte

Vor einigen Tagen habe ich diese Serie begonnen, um etwas mehr Gefühl dafür zu vermitteln, was ärztliche Leistungen kosten und begonnen mit der ersten Rechnung der Notfallbehandlung. Sag mal… Was kostet eigentlich… ? Notfalltransport und Erstbehandlung Heute geht es um eine andere Kostenart, die Laborkosten. Diese werden manchmal zur Vorsorge erhoben, bei verschiedenen Diagnosen sind diese aber auch regelmäßig zu erheben. So gibt es viele Patienten die einmal im Monat, alle zwei Wochen oder in anderen Zeitabständen Ihren Arzt aufsuchen,…

Was ändert sich beim Arztbesuch nach dem Wechsel in die private Krankenversicherung (PKV)

Da sich die Fragen zur Abwicklung von Arztrechnungen und der Änderung der Abwicklung beim Arzt in letzter Zeit häufen, versuche ich mal hier eine kleine Zusammenfassung zu geben, was nach dem Wechsel zur privaten Krankenversicherung (PKV) zu beachten ist. Auf meiner Internetseite finden Sie in dem Bereich „Private Krankenversicherung“ und der unter Rubrik „Nach dem Abschluss“ bereits einige wichtige Informationen dazu. Bei vielen Versicherten stellt sich die Frage, ob Sie Ihrem Arzt vor ab eine Information geben sollen oder müssen,…

Krankenhaustagegeld zum Ausgleich der Kosten für Chefarzt und Zweibettzimmer?

In der Privaten Krankenversicherung (PKV) gibt es nicht nur große Unterschiede in scheinbar gleichwertigen Tarifen, sondern auch unzählige Kombinationsmöglichkeiten der verschiednen Zusatzbausteine. Neben dem üblicherweise nötigen Krankentaggeld, welches den Einkommensverlust ausgleicht, existiert noch ein anderer Baustein- das Krankenhaustagegeld. Wann genau wird ein Krankenhaustagegeld (KHT) gezahlt? Voraussetzung für die Zahlung ist ein stationärer Aufenthalt. Je nach Tarifbedingungen werden meist Aufnehme- und Entlassungstag als ein eigener Tag berechnet. Wer entscheidet, welcher Betrag ausgezahlt wird?? Bei der Krankenhaustagegeldversicherung (KHT) ist ein fester Tagessatz…

Arzthonorare in der Privaten Krankenversicherung – Teil II

Gestern hatte ich bereits zum Thema Arzthonorare in der Privaten Krankenversicherung (PKV) geschrieben. Zunächst ging es dabei um mögliche Honorare bei Behandlungen in Deutschland. Doch wie sieht es mit Arzthonoraren im Ausland aus? Anders als in Deutschland gibt es in fast allen anderen Staaten keine Gebührenordnung oder ein sonstiges System, welches die Höhe der Arzthonorare begrenzt. Auch werden in vielen Ländern für Einheimische und Ausländer unterschiedliche Honorare berechnet. Dabei gibt es gravierende Unterschiede in den Tarifen der Privaten Krankenversicherung. Die…

Arzthonorare in der Privaten Krankenversicherung

Bei der Auswahl der Privaten Krankenversicherung sind sehr viele Kriterien und Eventualitäten zu berücksichtigen, über die man sich meist gar keine rechten Gedanken machen möchte. Aus nachvollziehbaren Gründen ist es nicht schön, sich über schwere Krankheiten, Hilfsmittel und dergleichen Gedanken zu machen und sich vorzustellen “was wäre wenn ich…” In diesem und einigen kommenden Beiträgen werde ich daher verschiedene Leistungsbereiche etwas genauer unter die Lupe nehmen. Heute, die Arzthonorare. Zunächst muss unterschieden werden, WO die ärztlichen Leistungen anfallen, danach IN…

Änderungen im Basistarif der PKV bei den Arzthonoraren

Zum 01. 04. 2010 ergeben sich Änderungen der Vergütung der Ärzte für Baisstarifversicherte. Bei dem Basistarif handelt es sich um einen Brancheneinheitlichen Schutz, der den Versicherten nach Erfüllung bestimmter Voraussetzungen ohne Gesundheits-/ Risikoprüfung zugänglich ist. Der Basistarif erstatte dem Arzt ein fest definiertes Honorar. Daher ist den Ärzten hiermit die Möglichkeit versagt, eine entsprechende “aufwandsgerechte” Vergütung zu berechnen. Gibt der Versicherte im BT dem Arzt die entsprechende Information, so kann dieser sicher sein, nur die erstattungsfähigen Kosten berechnet zu bekommen.…

Hausarztmodell, Primärarztmodell- was bedeutet das?

In der privaten wie auch in der gesetzlichen Krankenversicherung wird bekanntlich immer und seit langem nach Wegen gesucht die Beiträge stabil zu halten und die Ausgabenseite aktiv zu kontrollieren und zu begrenzen. Als Mittel dafür wurde vor einigen Jahren die Einführung der Hausarztmodelle propagiert. Gesellschaften entwickelten Tarife- der Hausarzt sollte als Lotse agieren, die Behandlungen koordinieren und dadurch die Kosten minimieren. Aus meiner persönlichen Sicht, bei richtiger Ausgestaltung, durchaus ein vernünftiger Ansatz. Durch die gezielte Steuerung sollen unnötige und doppelte…

Richtlinie gegen bewusste Fehldiagnosen? Befund nach Wunsch (der Krankenkasse)?

Es ist schon erstaunlich. Nachdem es nun zu massiven Finanzierungsengpässen im Gesundheitsfond gekommen ist und eine Reihe von gesetzlichen Krankenkassen die Beiträge (unfreiwillig) anpassen muss folgt nun gleich das nächste Problem. Wie die Welt in Ihrer Ausgabe vom heutigen Tage berichtet, plant die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KVB) eine neue Richtlinie. Hintergrund ist, dass derzeit Mediziner von einzelnen gesetzlichen Krankenkassen bundesweit mit bis zu 10 EUR pro Fall dafür honoriert werden, ihre bisherigen Diagnosen “zu überprüfen”. Hintergrund ist der, dass die Krankenkassen…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner