Häufige Fragen zur Altersvorsorge

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie tiefergehende Erläuterungen benötigen, kontaktieren Sie mich gerne.

» Nach oben

Welches Produkt ist für mich am besten?

Das ist ähnlich wie bei einem Autokauf. Für einen ist ein Smart toll und geeignet, ein anderer braucht ein Familienauto. Auch hier gilt- es ist abhängig von dem Ziel welches Sie erreichen möchten. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten von klassischen über fondgebundene Produkte, mit oder ohne staatliche Förderung und, und, und. Hierbei ist es besonders wichtig sich ausführlich zu informieren und gemeinsam eine fundierte Entscheidung zu treffen. Nicht das Produkt was ein Bekannter gut heißt muss auch für Sie das geeignete sein.

» Nach oben

Welchen Betrag soll ich in meine Vorsorge investieren?

Diese Frage ist nur nach einer gezielten Analyse und Beratung genau zu beantworten und stark von der persönlichen, familiären und finanziellen Situation abhängig. Eine Richtwert sind 10 % des Bruttoeinkommens. Man sollte beachten, je höher das Einkommen ist, desto höher ist auch die zu schließende Rentenlücke.

» Nach oben

Gibt es auch für Selbstständige eine staatliche Förderung?

Ja, die gibt es. Da Selbstständige höchstens mittelbar von der staatlich geförderten Riester Rente profitieren können, hat der Gesetzgeber eine geförderte Rente entwickelt, deren Förderung in Form von Steuervorteilen zu erhalten ist. Die Beiträge für die so genannte „Rürup-Rente" sind steuerlich absetzbar und senken somit das zu versteuernde Einkommen. Diese Form der Vorsorge ist aber nicht ausschließlich für Selbstständige sinnvoll, da auch Angestellte damit Steuervorteile erzielen können. Auch hier ist es wichtig sich die individuelle Situation genau anzuschauen.

» Nach oben

Lohnt sich ein Riester Vertrag für jeden?

So pauschal kann die Frage leider nicht beantwortet werden. Die Riester Rente dient nämlich zunächst lediglich dem Ausgleich der mit der Einführung der Alterseinkünftegesetze entstandenen Versorgungslücke. Wer die Riester-Rente also nicht nutzt (und auch nicht anderweitig vorsorgt) nimmt die Senkung seines Rentenniveaus von 70 % auf 67 % in Kauf.
Besonders lohnenswert ist diese Form der staatlichen Vorsorge für Familien mit Kindern, da es für jedes Kind bis zu 300 € staatlicher Zulage pro Jahr gibt. Dazu kann man mit der Riester-Rente durchaus lohnenswerte Steuervorteile erzielen.