Versicherungen billiger und besser – geht das?

Sven Hennig

Heute erschien die Zeitschrift Capital mit Ihrer Ausgabe Nr. 10/2007.

Unter der Headline „Spezial Versicherung: Mehr Schutz, weniger Prämie – die neuen Angebote“ auf dem Titelbild mag der Eindruck entstehen, alle gehe einmal wieder billiger und besser.

Eine ausführliche Beurteilung der Inhalte dieses Beitrages wird von mir erst in der kommenden Woche in diesem Blog erscheinen. Wer bis dahin etwas lesen will, mag sich unter meinen anderen Publikationen einmal umschauen. Zuletzt erschienen ist der 5-seitige Kommentar zum FocusMoney PKV Test.

Schauen Sie sich aber nun mal die Seite 64 des Capitalheftes an.

Dort finden Sie diese Tabelle:

Fällt Ihnen auch was auf? 4.408 EUR ist mehr als 4.558 EUR- oder?

Auch lautete die Vorhabe im unteren Teil der Tabelle: „garantiert monatliche Rente: 1.000 EUR„. Nun wird der aufmerksame Leser merken, das eben dort auch Tarife mit 524 und 596 EUR garantierter Rente auftauchen.

Warum? Ach ja, das Kleingedruckte: „Bonussystem: Rente von 1.000 EUR wird zwar nicht garantiert, wird bei unveränderter Überschussbeteiligung aber grundsätzlich erreicht.“

Super, nehmen wir an wir hätten Autos getestet. Eigentlich sollten diese umweltfreundlich sein, aber da ist ebene eins dabei das braucht viel, viel Benzin. Machen wir ein * dran und schreiben mal dazu…. wenn Sie nie mehr als 60 km/h fahren, braucht es auch weniger.

Für solche Testergebnisse fehlt mir jegliches Verständnis. Wir sprechen hier von Produkten die die kommenden 20-30 Jahre oder länger Ihr Netz bei Eintritt einer Berufsunfähigkeit sein sollen, da darf man sich schon Mühe geben.

Seien Sie gespannt auf die ausführliche Kommentierung dieses Tests.

Schreiben Sie eine Antwort.