Gothaer BUZ Fonds in Schicht 1 (Rürup)

Sven Hennig

Liebe Leser,

und wieder gibt es ein neues Produkt. Nachdem es noch lange keine ausreichende Absicherung gegen Berufsunfähigkeit in Deutschland gibt hat sich die Gothaer für ein neues Produkt entschieden. Es handelt sich um eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung, welche mit Fonds kombiniert werden kann. Das neue daran ist, eh geht auch in Schicht ein, der so genannten Rürup Rente/ Basisrente.

Zählt Ihr Kunde zu denjenigen, die aktiv an den Chancen des Kapitalmarktes teilhaben wollen? Dann bietet die Gothaer BUZ Fonds die besten Voraussetzungen. Sie gewährt bei moderaten Beiträgen eine attraktive Ablaufleistung in der Altersleistung. Die Rentenleistung kann sogar durch die Chance auf einen Geld-zurück-Effekt zusätzlich gesteigert werden.

Soweit nun die Werbung. Also wird es Zeit sich das Produkt einmal genauer anzuschauen.

Es handelt sich um eine Zusatzversicherung, nur so ist diese auch abschließbar, zu einer Direktversicherung, Basisvorsorge oder dem Produkt VarioRent der Gothaer. Die abschließbare Rente beträgt max. 60 TEUR pro Jahr. Soweit so gut, aber die Jahresrente reduziert sich auf max. 18.000 EUR wenn eine Dynamik vereinbart wird. Also für Gutverdienende die an dieses Produkt dachten wird es wohl nichts, denn entweder die Rente ist zu klein, oder ein Inflationsausgleich mit Hilfe der Dynamik wird verboten.

Weiter schreibt die Gothaer:Alleinstellungsmerkmal:

Das Gothaer Zwei-Fondstöpfe-Konzept

Der Kunde kann mit dem Gesamtbeitrag an den Chancen der Kapitalmärkte teilhaben. Das innovative Konzept der Gothaer macht es möglich. Im Gegensatz zu bereits am Markt vertretenen Produkten wird hier das Prinzip mit zwei Deckungsstöcken aus dem konventionellen Bereich übertragen und es werden zwei Fondstöpfe (statt einem) gebildet

Dennoch ist nicht alles Gold was glänzt. Gerade in der Berufsunfähigkeitsabsicherung ist es elementar wichtig das die Bedingungen sauber und gut sind. Nur so ist es möglich auch eine Rente zu bekommen. Anders als in anderen Sparten gibt es in der Berufsunfähigkeit nur „schwarz oder weiss“, also Rente oder keine. Hat der Versicherer eine berechtigte Möglichkeit den Schutz zu versagen weil die Bedingungen unsauber oder lückenhaft sind- wird er dieses berechtigt tun.

Achten Sie daher auch und insbesondere bei der BU Absicherung auf ein solides Bedingungswerk. Einen LEITFADEN zur BU können Sie hier herunter laden, Auswahlkriterien finden Sie hier. Eine intensive Betrachtung der Bedingungen folgt in den nächsten Wochen.

 

 

Schreiben Sie eine Antwort.