DKV Beitragsanpassung 2013- erst zum 01. 04. 2013

Sven Hennig

Ein Schelm wer Böses dabei denkt, oder? Eine Gesellschaft die bisher immer zum 01. 01. eines jeden Jahres die Beiträge angepasst hat, die verschiebt nun die Anpassung auf den 1. 4. 2013. Wenn ich böse wäre- bin ich aber nicht- könnte man ja unterstellen man will damit Kündigungen zu, Januar verhindern. Denn wer zum Januar keine Beitragsanpassung bekommen hat, der hat auch kein Sonderkündigungsrecht. Wer aber im April wechseln will, der muss in die neuen Unisextarife wechseln.

Aber sicher wird es einfach daran liegen, dass die Informationen zur Beitragsanpassung der folgenden Tarife nicht rechtzeitig vorlagen und man daher als DKV die Kunden einfach nicht eher informieren konnte. Anpassungen gibt es somit in folgenden Tarifen:

BestMed BM3 für Männer und Frauen mit mehr als 10%

BestMed 5/0, 1, 2, 3 für Männer mit mehr als 10%

AV01 für Frauen mit mehr als 10%

AV02 für Männer, wbl. und männl. Jugendliche mit mehr als 10%

AV01 für Jugendliche mit Senkungen über 10%

AV03 für Jugendliche und Kinder mit Steigerungen > 10%

KFB für Männer mit Steigerungen über 10%

M4 (alte Zürich Tarife) für Kinder >10%, Männer bis zu 10%, Kinder über 10%

K2B Männer bis, Frauen über 10% Steigerung

Aktiv bei Männern und Frauen mehr als 10%

SW1 bei Männern bis 10% Steigerung

MC1 (alte Victoria Tarife) mehr als 10% bei Männern und Frauen

MC2 Männer bis 10%

GST Großschadentarif Frauen und männl. Jugendliche bis 10%, Kinder udn wbl. Jugendl. mehr als 10%

AM0 bei Männern bis 10% Steigerung

AM 2 bei Männern und AM4 bei Frauen mehr als 10% Steigerung

SM6 bei allen bis 10%, Ausnahme weibl. Jugendliche über 10% Steigerung

AP1 bei Männern mehr als 10%

Tagegeldtarife teilweise mit Steigerungen bzw. Senkungen je nach Tarifstufe und Geschlecht

Beamtentarife

Q bei Männern mehr als 10%

AB%/ ABK bei Frauen bis 10%

ZB%, ZBK bei Jugendlichen mehr als 10%, Kinder bis 10%

SB%/ SBK Männer mehr als 10, Frauen bis 10%

ELE Männer mehr als 10%, Jgl. und Kinder Senkungen über 10%

BE1 Männer und Frauen bis 10%, Kinder + Jugendliche männl. mehr als 10% Senkung, Jugendl. wbl. Senkung

L bei männl. Jugendl. mehr als 10% Steigerung, Kinder und wbl. Jugendl. Senkungen über 10%

Eine außerordentliche Kündigung im Voraus (so nach dem Motto „ich weiss ja das da was kommt“) ist nicht möglich. Voraussetzung dafür ist der Zugang der Erhöhungsmitteilung. Unabhängig davon sollten Sie nie voreilig handeln und auch nach den Änderungen durch die Einführung der Unisextarife geht die (PKV-) Welt nicht unter. Also keine Sorge und in Ruhe überlegen.

Tags: , ,

Eine Antwort zu “DKV Beitragsanpassung 2013- erst zum 01. 04. 2013”

  1. xyz Says:

    Guten Morgen,

    mein Eindruck ist mittlerweile das jede Gesellschaft trickst und rauszögert. Mein Variotarif der Central ist um 4,3% im Beitrag ABER 200 SB ( was nochmal ca. 4% entspricht) erhöht worden.

    Im monatlichen Beitrag ist noch ein temporärer Entlastungsbeitrag einberechnet. Ohne dieses wäre der Beitrag nochmal um 7 % höher ( sind ca. 38 €).

    Einzige Leistungsverbesserung ist Dynamische Erhöhung des Krankengeldes.

    Gruß

Schreiben Sie eine Antwort.