Artikel mit ‘Versichertenzahlen’ getagged

22.
August '12

Veränderungen an der Spitze der PKV Unternehmen – Hanse Merkur steigt auf, Central ab


An der Spitze der privaten Krankenversicherungsunternehmen gibt es laut dem Branchendienst dfg- Dienst für Gesellschaftspolitik Veränderungen bei den Zuwächsen. Die Spitzenposition mit den meisten Zuwächsen geht damit an Hanse Merkur Krankenversicherung. Diese hat mit einem Zuwachs von 21,7% (47.680 Personen) die meisten Personen von einer Versicherung im eigenen Haus überreden überzeugen können.

Ich werde hierzu sicher keinen schriftlichen Kommentar abgeben, wie diese Zuwächse zu Stande kommen, jedoch bin ich mir ziemlich sicher das es Großteil der Kunden nicht wirklich weiss, welche Art von Produkt und welche Einschränkungen in diesen Produkten sie gekauft haben. Die Tarife der Hanse Merkur wurden ja unter Vermittlern und Kunden in den letzten Jahren mehr als stark beworben. Aufgrund der vielen Fragen zu den Tarifen hatte ich bereits einen Blogbeitrag dazu veröffentlicht:

“Mir wurde der Wechsel in die Hanse Merkur empfohlen” oder auch Hanse Merkur Start Fit (KVE) – der optimale Schutz wie behauptet?

Bei dem Ranking der Versicherer mit den meisten Zuwächsen rangiert nun die Hanse Merkur auf Rang 1 (vorher 12), gefolgt von der Debeka (vorher 1) und der Axa wie auch im Vorjahr auf Rang 3. Erstaunlich sind die Verteilungen allemal. Während bei der Debeka Zuwächse im Beamtengeschäft die Zahlen noch erklären, so scheinen die Vermittler und Kunden immer noch auf „billig“ aus zu sein, wie sonst sind Zuwächse von 21,7% bei einem Unternehmen zu erklären, welches leistungseingeschränkte Tarife anbietet, die zumindest für meine Kunden nie ein Thema wären, obwohl sich viele von denen die Lücken zumindest teilweise noch leisten könnten.

Bei den Verlierern nach Köpfen über ein Jahr führt die Central Krankenversicherung die Riege der Negativliste an. Aufgrund der massiven Beitragsanpassungen, welche sich teilweise auch in 2013 fortsetzen und der geänderten Geschäftspolitik war auch genau das zu erwarten. Mehr dazu finden Sie auch in den Blogbeiträgen zur Central Krankenversicherung und den aktuellen Zahlen zur Beitrags- und SB Anpassung.

Die beiden weiteren Plätze auf der Top-3-Verliererliste nach Köpfen gehen an die DKV und die Allianz. Beide verlieren mit jeweils knapp über 11.000 Kunden eine ganze Menge an zahlenden Versicherten.

Saldo dennoch positiv:

Betrachtet man die Gesamtbranche und die Systeme GKV und PKV, so sind in dem Jahr 2011 immer noch mehr Versicherte aus den Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) in Richtung der privaten Versicherer gewechselt, als dort gestorben oder weggewechselt sind, so der Branchendienst dfg weiter. Der Dienst beobachtet die Versicherer nach ihren Zahlen, unterteilt in Voll-, Zusatz- und Kooperationsversicherte seit 2004.