Artikel mit ‘Schweigepflicht’ getagged

20.
März '14

Auskünfte vom Arzt an den Patienten, den Versicherer oder: was die Schweigepflicht bedeutet


Bei der Antragstellung für Produkte der Privaten Krankenversicherung, Pflegeergänzung aber auch bei der Berufsunfähigkeit ergibt sich immer wieder das Problem, der Patient und Antragsteller weiss oftmals gar nicht so genau was denn in den Arztakten so steht. Daher ergibt sich nicht nur das Problem, das die Anträge sehr schwer auszufüllen sind, sondern auch die Frage nach späteren Informationen durch den Arzt und Anfragen der Versicherer im Leistungsfall.

Um hier etwas Licht ins Dunkel zu bringen, dazu schauen wir uns einmal beide Szenerien an, vor und nach der Antragstellung. Zunächst soll es um die Informationen gehen, welche zur Stellung eines Antrags und zur richtigen und vollständigen Beantwortung der Gesundheitsfragen nötig sind.

Wie komme ich an Informationen meines Arztes vor Antragstellung?

Bei der Stellung eines Antrags oder bei der Voranfrage zur Versicherbarkeit ergibt sich immer wieder das Problem, das der Antragsteller noch weiss wo er bei welchem Arzt war, nicht aber genau wann und meist auch nicht welche Diagnosen gestellt wurden. Gerade die genauen Bezeichnungen einer Erkrankung sind jedoch wichtig und hilfreich bei der Antragstellung und vermeiden, das später eine Überraschung auf den Versicherten zukommt.

Krankenakte_2

Zuerst ist es natürlich wichtig, die eigenen Erinnerungen etwas aufzufrischen und sich genau zu überlegen, bei welchen Ärzten man war oder ob ein Krankenhausaufenthalt bestand. Meist (mehr …)