Artikel mit ‘NDR’ getagged

06.
Dezember '12

Alt, pflegebedürftig und dann ins Ausland abgeschoben? Wollen Sie das?


Da ist es wieder, das ungeliebte Thema. Wer will sich schon vorstellen pflegebedürftig, alt oder gar beides zu sein und nicht mehr allein für sich sorgen zu können. Doch leider können wir in den meisten Fällen nichts daran machen. Der NDR zeigte gestern auf panprama3 einen interessanten und für mich sehr sachlichen Beitrag. Dabei ging es weniger um die steigenden Kosten der Pflege oder um Horrprszenarien, vielmehr um die realen Beispiele einer Pflege im Ausland. In Ungarn, Rumänien oder auch anderen Staaten ist eine Pflege oftmals billiger günstiger als bei uns hier. (Klick auf das Bild für das Video)

 

Doch ist es so einfach? Gehe ich dann einfach ins Ausland und da reicht es schon?

Das könnten Sie tun. Einfach umziehen, ab ins Ausland und die Pflege kostet (heute zumindest) einen Bruchteil der Beträge die in Deutschland aufzuwenden sind. Kingt fast zu schön um wahr zu sein- oder? Doch dieser „Export“ hat auch Nachteile. Wenn Sie allein leben und niemanden mehr haben, dann mag es vielleicht das Problem von Heimweh oder den Wunsch nach Nähe zur Familie und Freunden nicht (mehr) geben, vielleicht. Aber wer will schon allein in einem fremden Land alt werden? Fragen Sie mal wer in Ihrem Bekanntenkreis sich das vorstellen kann und vor allem will. Auch die Angehörigen sind betroffen, denn diese müssen im schlimmsten Fall für einen Teil der verbleibenden Kosten aufkommen und diese mit finanzieren. Will man seine Eltern aber einfach „ins Ausland abschieben schicken“?

Und ein weiteres Problem kommt noch hinzu. Auch wenn es in den Pflegeheimen dort oft viel mehr Angestellte und Hilfskräfte gibt und auch wenn sich alle liebevoll kümmern, es ist und bleibt ein fremdes Land und eine fremde Sprache. Daran ändert es nichts, dass es da schön ist. Obwohl viel und ausdauernd über das deutsche Gesundheitssystem gemeckert wird, wir haben immer noch eine der höchsten Medizinischen Versorgungsstandards der Welt- will ich diesen nicht auch im Alter oder bei Pflegebedürftigkeit nutzen? ICH schon! (mehr …)