Artikel mit ‘Münchener Verein’ getagged

10.
Oktober '13

Kurz notiert: Beitragsanpassungen Münchener Verein zum 01. Januar 2014


Bekannt sind nun auch die voraussichtlichen Beitragsanpassungen bei dem Münchener Verein. Anders als in den letzten Jahren werden nur wenige Tarife von einer Anpassung betroffen sein. So werden im Neugeschäft folgende Personengruppen und Tarife angepasst:

Bonus Care Advance Plus (Tarif 861) geringe Steigerungen bei Kindern, bis zu 21% bei Jugendlichen

Excellent 728 mit drastischen Anpassungen bei Kindern, bis zu 26% bei Jugendlichen

Excellent 730 Senkungen bei Kindern, Anpassungen bis 25% bei Jugendlichen

Excellent 767, Steigerungen bei Kindern und Jugendlichen bis 17%

Royal 891 und 892 mit Steigerungen bei Jugendlichen bis zu 24%, geringe Senkungen bei Kindern (ca. 3%)

Zusatztarife:

Tarif 723 mit Senkungen bei Kindern und Jugendlichen

Tarif 790 (Kurtagegeld) mit Steigerungen bis 27% bei allen

 

30.
September '10

Beitragsanpassung Münchener Verein 2011


Nach den Informationen zu einer Reihe von anderen Gesellschaften (zBsp. Central, Axa, Gothaer, Dt. Ring, RuV, Barmenia, Hanse Merkur, Hallesche etc) hier nun heute auch Zahlen zur geplanten Anpassung 2011 für die Versicherten / Neukunden des Münchener Vereins.

Angepasst werden folgende Tarife/ Tarifstufen, voraussichtlich mit folgenden Prozentsätzen:

190, 192, 195, 197 bei Männern (+15 bis 16%) und Frauen (+ca. 8%)

Bonus Care Advance/ Advance Plus (also 860, 861) bei Männern (+7 bis 10%) und Frauen (+3 bis 12%)

Bonus Care Alpha und Classic bei Männern (+4 bis 11%) und Frauen (+3 bis 11%)

Excelent (728, 730, 767) bei Männern (+8 bis 13%) und Frauen (+8 bis 14%)

Auch der sehr neue ROYAL Tarif (891) bei Frauen um +8 bis 9%)

Anpassungen in den Beihilfetarifen entnehmen Sie bitte der Internetseite meines spezialisierten Beihilfe-Kollegen Lars U. Harms.

Die Angaben beziehen sich vorerst nur auf Neukundenprämien. Zahlen für den Bestand sind meist ähnlich oder niedriger, sind aber derzeit noch nicht verfügbar.

11.
Dezember '09

Bedingungsänderung Münchener Verein Tarif Royal


und nochmals was neues zum Münchener Verein. Ich finde es erstaunlich wie schnell auch Unternehmen auf Marktkritik und Anregungen reagieren können.

Zur Einführung des neuen Tarifes ROYAL schrieb ich (wie so oft) einen Kommentar.

Nun erhielt ich eine Mail, welche der Leiter des Produktmanagements des MV an die Außendienstpartner verschickte:

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie einen Kommentar eines Maklers zum neuen Tarif ROYAL. Ich denke der Artikel spricht für sich!

Ein Zitat aus der Zusammenfassung des Artikels:

„Mit dem neuen Tarif ROYAL ist dem Münchener Verein bis auf einige Punkte ein gutes bis sehr gutes Tarifwerk gelungen.“

Wichtig: Der Artikel spricht an, dass wir bei einer stationären Psychotherapie eine schriftliche Zusage verlangen. Dies haben wir beim ROYAL nachträglich abgeändert (Version: 1/2010)! Es wäre toll wenn der zuständige VL hier den Makler informieren könnte.

Herzliche Grüße

Markus Reis, Leiter Produktmanagement Krankenversicherung

MÜNCHENER VEREIN

Schön, das der Punkt stationäre Psychotherapie nun geändert wird.

10.
Dezember '09

Bedingungsverbesserungen des Münchener Vereins


Der Markt der Privaten Krankenversicherungen ist einem ständigen Wechsel unterworfen. Dabei ergeben sich bei dem einen oder anderem Unternehmen durchaus Möglichkeiten zur Klarstellungen.

Der Münchener Verein hat diese nun genutzt und einige Änderungen in seine Tarifbedingungen aufgenommen. Diese gelten für das Neugeschäft ab 01. 01. 2010 und gleichermaßen für den Bestand (da es sich um Klarstellungen handelt).

Allgemeine Änderungen in den AVB:

– Klarstellung bei der Inanspruchnahme von sonstigen Heilbehandlern/ staatlich anerkannter Heil- Hilfsberufe (Logopäden, Podologen, Ergotherapeuten etc)

– Klarstellung bei stationärer psychotherapeutischer- oder psychoanalytischer Behandlung (gemischte Anstalten mit vorheriger Zusage)

– Unterbringungskosten des gesunden Neugeborenen

Weiterhin gibt es Änderungen in den Tarifbedingungen der Tarife

190, 192, 195, 197, BonusCare (859, 860, 861, 865. 866, 867, 868, 869, 870, 871), den Excelent Tarifen und auch den Bonus Care B Tarifen.

Stichpunktartig hier einige Änderungen:

– Nennung der ärztlich verordneten Behandlungspflege

– physikalische Leistung mind. der Behandlungen die in der GOÄ genannt sind

– elektrisch betriebener Rollstuhl bis 1.500 EUR (m.E: zu niedrig) genannt

– Klarstellung bei  Transportkosten, mehrfachem Hilfsmittelbezug, Leistungen der Vorsorgeuntersuchungen von Kindern

– Klarstellung das bei Auslandskosten nicht auf die Deutsche GOÄ umgerechnet wird

Alles in Allem wieder ein Schritt in die richtige Richtung.

29.
Oktober '09

Tarifanalyse: Münchener Verein Tarif Royal (891, 892)


Der Markt bewegt sich wieder. Die Entwicklung der Tarifwerke der Privaten Krankenversicherung geht hin zu klaren und sauberen Bedingungswerken.

Auch der Münchener Verein Krankenversicherung aG kann sich diesen Veränderungen nicht verschließen und bietet eine neue Tarifserie mit dem Namen ROYAL an.

Bei diesen Kompakttarif, so nennt man Tarifmodelle in denen die Leistungen für ambulante, stationäre und zahnärztliche Leistungen kombiniert sind, handelt es sich um ein Modell mit zwei unterschiedlichen Selbstbeteiligungen.

Neben allgemeinen Erklärungen und Erläuterungen zu den Leistungen werden diese auch im Detail beleuchtet. So bietet der Tarif als einer der Wenigen die Möglichkeit den Versicherungsschutz im Rahmen der Elternzeit zu beitragsfrei zu stellen. Hier ein Auszug:

Weiterhin sind die Notfallambulanzen in Krankenhäusern genannt. Die Psychotherapeutenregelung ist umfangreich und nennt explizit die Kinder- und Jugendtherapeuten und die psychologischen Psychotherapeuten. Eine zwingende Voraussetzung ist jedoch die Eintragung im Arztregister. Im Rahmen der stationären Psychotherapie in entsprechenden Kliniken ist die Leistungspflicht von dem Versicherer vorher zuzusagen.

Für den stationären Bereich sind die Bundeswehrkrankenhäuser in den Versicherungsschutz einbezogen, ebenso die Aufenthalte in einem stationären Hospiz. Die Anschlussheilbehandlung ist durch den Tarif nur dann versichert, wenn eine (…)

Der Kommentar kann unter der folgendem Link kostenfrei abgerufen werden: Tarifanalyse ROYAL Münchener Verein

Weitere Tarifanalysen zu bereits erschienenen Tarifen finden Sie im Downloadbereich.