Artikel mit ‘AZP’ getagged

16.
Januar '13

Neue Unisextarife der Hanse Merkur Krankenversicherung – oder: Wie kann man bisherige, „komische Regelungen“ noch toppen


Es gibt Gesellschaften welche die neuen Tarife in der Unisexwelt einfach mit einem Punkt, Strich oder weiterem Buchstaben versehen, dann die die wenig bis gar nichts an Ihren Bedingungen ändern und die Tarifbezeichnungen auch nahezu identisch lassen und dann, dann gibt es noch die Hanse Merkur. Die „grünen aus Hamburg“ werfen die kompletten Tarifbezeichnungen über den Haufen und benennen die Tarife um. Damit es überhaupt noch jemand versteht und klar wird, was da genau passiert, hier einmal die alten und neuen Tarife. Rechts finden Sie die neue Tarifbezeichnung, links den Referenztarif in der alten Bisexwelt.

Pauschalleistungstarif ProFit (ASZG) –> AZP
StartFit KVE3 –> KVS1
KV 2 –> KVT2
Stationärtarif PS1 –> PSV
ohne alten Tarif ist der SBE (SB Entlastung im Alter)

Die Leistungen der Tarife VKE, VKEH, KKE und KKEH sind nun in den neuen Tarifen enthalten, schreibt die Hanse in einer Mail an die Softwarhäuser, welche mir vorliegt. Daher werden diese Tarife zukünftig nicht mehr in der neuen Welt angeboten. Neu dagegen ist der SBE Tarif, mit dem kann sich der Kunde eine Minderung seiner Selbstbeteiligung ab dem 65. Lebensjahr erkaufen. Eine Idee die es bei anderen Unternehmen schon gibt, aber hier nicht tarifbezogen ist, sondern generell für alle Tarife mit SB abgeschlossen werden kann. Dabei wird man einmal rechnen müssen, ob und wann sich die Prämien dafür lohnen.

Aufgrund der, aus meiner Sicht weiterhin elementaren Leistungseinschränkungen in den „Start-/ Einstiegstarifen“ soll es hier nur um den „Hochleistungstrarif“ AZP gegen. Beiträge zu den alten Tarifen der Start Fit Serie oder des ASZG finden Sie im Blog)

Locktarif, aus Versehen undeutlich oder vielleicht Absicht? Die versteckten Gefahren im Pro Fit (ASZG) Tarif der Hanse Merkur

Hanse Merkur – Marketingaussagen und Unsinn nach dem Blogbeitrag zum Tarif ASZG (Pro Fit)

“Mir wurde der Wechsel in die Hanse Merkur empfohlen”

Hanse Merkur Start Fit (KVE) – der optimale Schutz wie behauptet?

In der Mail an die Softwaranbieter der Vergleichssoftware heisst es dann weiterhin zu den Tarifkombinationen AZP + PS3:

Selbstbeteiligung 500 EUR oder 1.000 EUR
Pauschalleistung 6 MB (auf den Tarifbeitrag AZP)
Grundlage KVE, Grundlage Maximum aus ProFit und KVFit
Leistungen aus PS3 (stationär) ohne Anrechnung auf Pauschalleistung
Leistungen erfüllen Mindestkatalog PKV Verband
Vorsorge ohne Anrechnung auf Pauschalleistung
Kombinierbar mit SEB und PSV

Interessant sind zu diesen Aussagen dann die Formulierungen in den Bedingungen der einzelnen Tarife.

Glücklicherweise haben die Hilfsmittelregelungen eine Verbesserung erfahren. In den Tarifen findet sich nun eine offenere Formulierung als bisher und es steht geschrieben:

„Hilfsmittel sind technische Mittel und K.rperersatzstücke, die Behinderungen, Krankheits- oder Unfallfolgen ausgleichen oder mildern,
sowie lebenserhaltende Hilfsmittel. Als solche gelten:“ (Tarifbedingungen Punkt 1.5.)

Leider kommt die Ernüchterung ziemlich schnell beim weiteren Lesen. Dort hat der Versicherer dann die folgende Einschränkung eingefügt:

„Anspruch auf Kostenerstattung der Hilfsmittel besteht im Rahmen einer einfachen Standardausführung. Für Krankenfahrstühle (mehr …)