Beitragsanpassung der HUK Coburg zum 01.03.2010

Sven Hennig

Im letzten Jahr haben die meisten Gesellschaften die Beiträge in der privaten Krankenversicherung (PKV) angepasst. Einige Gesellschaften fehlen aber noch. Dieses ist unter anderem die Inter und die HUK.

Die Anpassungszahlen der HUK finden Sie heute hier. (Neugeschäftsanpassungen zum 01. 03. 2010)

Tarif A0 bei Männdern und Frauen zwischen 4 und 6%

Tarif A1200 bei Männern und Frauen zwischen 7 und 19%

Tarif A2000 bei Männern um die 10%

Tarif A300 bei Männern und Frauen zwischen 11 und 16%

Tarif A600 bei Männern und Frauen zwischen 4 und 19%

Tarif E100 bei Männern und Frauen zwischen 10 und 33%

Tarif E1000 bei Frauen zwischen 3 und -4%

Tarif E1000 bei Jugendlichen um ca. 14%

Tarife SE, SM und Z100 in einzelnen Gruppen von kleinen Senkungen bis zu 18% Erhöhung

Tarif Z80 bei Männern und Frauen von 1 bis 5%

Dazu werden einige Beihilfetarife BA bei Männern und Jugendlichen und die BS bei weiblichen Jugendlichen angepasst.

Tarife BZ bei allen Personengruppen zwischen 9 und 19%

Auch hierbei gilt bei einer Anpassung nicht voreilig handeln. Vielmehr ist es wichtig, das elementare Leistungen und existenzbedrohende Leistungslücken nicht bestehen. Dieses ist auch bei einigen der oben genannten Tarifen nicht so. Wussten Sie das? Haben Sie sich dennoch und bewusst dafür entschieden?

Weiterführende Informationen:

Beitragserhöhung- nicht voreilig handeln

Auswahlkriterien für eine individuell passende PKV

Tags: , , ,

3 Antworten zu “Beitragsanpassung der HUK Coburg zum 01.03.2010”

  1. hinweis Says:

    Die Beitragsanpassung gilt schon zum 01.03. (auch für das Neugeschäft).

  2. Beitragsanpassung der Inter zum 01. 04. 2010 : PKV BU Blog Says:

    […] Im letzten Jahr haben die meisten Gesellschaften die Beiträge in der privaten Krankenversicherung (PKV) angepasst. Einige Gesellschaften fehlen aber noch. Dieses ist unter anderem die Inter und die HUK. […]

  3. Frank Müller Says:

    Die HUK-Coburg Versicherung ist die unzuverlässigste und beschXXXXXX (EDIT Admin) Versicherung überhaupt!

    Trotz mehrmaliger Zusagen, mir das Geld zu überweisen und sogar Lügen wie, dass die Summe zur Schadenregulierungssumme bereits an mich überwiesen sei, warte ich noch immer auf die Regulierung…

    Der Schaden war im Oktober 2010, Gutachten eingereicht Anfang November 2010, dann nur noch Lügen zu hören bekommen… Es geht hier lediglich um 2500 Euro!!!

    Vielleicht hat sich ein Mitarbeiter das Geld selbst eingesackt… Nun geht keiner mehr ans Telefon, wenn man dort anruft, auf zahlreiche Emails wurde noch nie reagiert…

    Armes Deutschland! Hoffentlich liest diese Werbung ganz Europa!!!

Schreiben Sie eine Antwort.