Axa mit (teils deutlichen) Beitragsanpassungen im Bestand für 2011

Sven Hennig

Bereits im Juli hatte die Axa Krankenversicherung die Beitragsgarantien für das Neugeschäft veröffentlicht. Anders als im Neugeschäft werden in den Beständen meist andere Tarife und zu anderen Prozentsätzen angepasst. In einem Rundschreiben wies die Axa nun auf die Daten für das Bestandsgeschäft hin.

Falls Sie also bereits in Tarifen der AXA Krankenversicherung versichert sind, hier die Tarife die eine Anpassung zum 01. 01. 2011.

Vital 750 (Alte Welt) bei Männern und Frauen (bei Männern durchschnittlich 24% bei Frauen 16%)

EL/ EL 400 (Elementar) bei Kindern und Frauen (durchschnittlich 19% bei Frauen)

EL Bonus bei Männern (durchschnittlich 7%)

ECO 1300 bei Kindern, Männern und Frauen

Vital Z bei Kindern, Z100S bei Männern und Frauen

AM/ K unterschiedliche Anpassungsgruppen

KG 2 bei Männern und Frauen

Vision 1 und Vision 1F bei Männern und Frauen (durchschnittlich im Vision 1 bei Männern 13%, Frauen 4,5% und im Vision 1F bei Männern wie Frauen 22%)

Vision 2 und 3 bei Männern und Frauen (im Vision 3 auch bei Kindern und Jugendlichen)

Vision Start bei Kindern und Jugendlichen

Tarife 14/ 34 in unterschiedlichen Gruppen

VA 100-2 bei Männern

PRAXMed bei Männern und Frauen

VisionMed bei Frauen

11/ 31 in unterschiedlichen Gruppen

KG-SU bei Männern und Frauen

Pflegetagegeld PTG Dyn bei Männern, Frauen und auch Kindern

Beihilfetarife B3 15- B3 70 bei Männern

BS 15A – BS 70 A bei Jugendlichen, Männern und Frauen

B3 25A – B2 70A bei Jugendlichen und Männern

CKB20 / CKB 30 bei Kindern und Männern

Auch wenn die Anpassungen zum Teil durchaus besorgniserregend sein können, bitte handeln Sie nicht voreilig. Bevor Sie überstürzt handeln beachten Sie bitte auch den Blogbeitrag zum Thema “Nicht voreilig kündigen bei Beitragsanpassung” und informieren sich unter der Rubrik BAP hier im Blog über andere Anpassungen bei den Mitbewerbern.

Denken Sie bitte dran, Kostensteigerungen in der PKV resultieren aus mehreren Faktoren. In diesen Anpassungen sind die Stornoentwicklung und neue Sterbetafeln, wie auch gestiegene Leistungsausgaben berücksichtigt.

Versicherte im (alten) Tarif VITAL der Axa, welche letztes Jahr wegen einer Beitragsanpassung von 250 EUR in 750 EUR Selbstbeteiligung gewechselt sind, haben einmalig die Möglichkeit in den Tarif mit kleinerer SB (250 EUR) OHNE Gesundheitsprüfung zurückzukehren.

Aufgrund der Anpassung ist es bis zum 23. 11. 2010 nicht möglich Umstellungsangebote zu rechnen oder Ersatz- und Änderungsanträge policiert zu bekommen.

Tags: , , ,

Schreiben Sie eine Antwort.