Archiv für August 2007

13.
August '07

Auch beim Wechsel von GKV zur PKV ist Nachweis nötig


Hallo liebe Leser,

so neben dem ganzen Gerangel um die Großen Änderungen in der Gesundheitsreform sind kleine aber feine Änderungen fast untergegangen.

So regelt folgender Wortlaut im geänderten SGB V (Sozialgesetzbuch 5) folgendes:

Die Kündigung wird wirksam, wenn das Mitglied innerhalb der Kündigungsfrist eine Mitgliedschaft bei einer anderen Krankenkasse durch eine Mitgliedsbescheinigung oder das Bestehen einer anderweitigen Absicherung im Krankheitsfall nachweist.

(Quelle: §175 (1), 1)

Somit ist ein Wechsel aus der GKV in die Private Krankenversicherung zwingend an den Nachweis des neuen Versicherungsschutzes gebunden.

Das nur zur Info, damit Sie es nicht übersehen.

Viele Grüße

Sven Hennig

12.
August '07

Neuer Kriterienfragebogen zur Auswahl der PKV


Liebe Leser,

ja, die Auswahl der Privaten Krankenversicherung ist ein schwieriges Unterfangen.

Um Ihnen dieses zu erleichtern, nutzen Sie bitte unseren neuen Fragebogen (PDF)
Fragebogen zur Auswahl der richtigen PKV.

Viel Erfolg!

Sven Hennig

08.
August '07

Berufsunfähigkeit-Bericht in Plusminus


Guten Tag liebe Leser,

so langsam scheinen auch die Medien etwas von ihrer Blauäugigkeit zu verlieren.

Bei Thema Absicherung gegen Berufsunfähigkeit reift immer mehr die Meinung, die ich seit Jahren vertrete. Gemeinsam mit meinen Kollegen des PremiumCircle plädieren wir seit langem dafür, bei elementar wichtigen Absicherungen wie dem Krankheitsfall und der Berufsunfähigkeit den Maßstab hoch anzusetzen.

Nur so kann erreicht werden, dass die gewünschten Leistungen eben auch tatsächlich im berechtigten Leistungsfall gezahlt werden. Gerade im Bereich Berufsunfähigkeit gibt es meist nur ein „Hop oder Top“ Szenario, denn halbe BU bibt es meist nicht.

Auch die Sendung Plusminus weist in ihrem Bericht von gestern erneut auf die Wichtigkeit der Bedingungen und der geeigneten Auswahl des Vertrages hin.

Es wird explizit nochmals erwähnt, dass die Kompetenz des Beraters elementar wichtig ist und eben 10-Minuten-Gespräche für die Auswahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung vollkommen ungeeignet sind.

Zum Video-Beitrag PlusMinus

Bedenken Sie dieses bitte bei der Auswahl und prüfen Sie zuerst den Berater und wählen danach den geeigneten Versicherungsschutz im Rahmen einer Vorsorgeanalyse aus.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie mich einfach.

Viele Grüße

Sven Hennig

Hinweise zum Weiterlesen:
BU-Test der Zeitschrift ÖKO TEST