Der Weg zur richtigen Krankenversicherung

Wie bereits unter dem Menüpunkt Auswahlkriterien erklärt, es gibt so viele verschiedene Punkte, welche bei der Auswahl des passenden Tarifes und der passenden Gesellschaft in der privaten Krankenversicherung eine Rolle spielen (sollten). Daher finden Sie hier eine kurze Zusammenfassung wie der Beratungsablauf bei mir üblicherweise aussieht.

Entscheidungsrelevante Informationen sammeln

Gerade bei einem so wichtigen Thema wie der Absicherung der eigenen Gesundheit sollten Sie ausreichend Zeit investieren. Glauben Sie mir, es ist (sehr) viel zu lesen, viel "Kleingedrucktes" und vieles von dem Sie bisher vielleicht gar nicht wussten dass es das gibt. Doch gerade das ist der Sinn der Beratung, Sie sollen und müssen verstehen was genau sie kaufen. Es geht nicht darum bunten Prospekten zu glauben, es geht auch nicht darum zu sehen was ein Tarif alles kann. Wichtiger ist es jedoch zu verstehen, realisieren und akzeptieren wo die Einschränkungen und Lücken eines Tarifes sind.

Bedarf festlegen

Nun, wo klar ist was Sie an Leistungen gern hätten (ungeachtet der Frage ob es das überhaupt so gibt), gilt es das aufzuschreiben. Daher hier einige "Arbeitsschritte":

  1. Lesen Sie sich die --> Auswahlkriterien sorgfältig durch
  2. Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Krankenversicherungssysteme in meinem --> Leitfaden zur Privaten Krankenversicherung
  3. Laden Sie sich den --> Kriterienfragebogen herunter und speichern den lokal auf Ihrem Computer (nur so bleiben bei einigen Computern die Inhalte auch nach dem Versenden erhalten und Sie haben diese im Telefonat zur Hand)
  4. Benötigen Sie Hilfe beim Ausfüllen? Nutzen Sie gerne meine --> Videoanleitung

Nachdem Sie die Schritte 1-4 erfolgreich durchgeführt haben, Herzlichen Glückwunsch! Sie verstehen nun mehr von der privaten Krankenversicherung und deren Besonderheiten als mancher Berater, leider!

Sie können jetzt gehen Kriterienfragebogen per E-Mail (oder Fax) an mich senden, wir vereinbaren dann einen ersten telefonischen Beratungstermin. Erst nachdem hier dann weitere Fragen besprochen wurden, erst dann ist es sinnvoll weiter zu schauen, oder sich Gedanken zu machen wie es mit Tarifauswahl, (später) anonymer Riskovoranfrage und vieles mehr weiter geht.

Viel Erfolg,

Ihr Sven Hennig